Internet-basierte Systeme (B.Sc.)

Fachhochschule Trier
In Trier

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 65... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Trier
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Bachelor-Studiengang "Internetbasierte Systeme" ist ein spezialisierter Informatik-Studiengang, der Sie auf eine anspruchsvolle Berufstätigkeit besonders in den folgenden Bereichen vorbereitet: Software-Entwicklung insbesondere für verteilte Anwendungen. Aufbau, Administration und Betrieb von Rechnernetzen unter besonderer Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Trier
Postfach 1826, D-54208, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Bachelor-Studiengang "Internetbasierte Systeme" ist die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife. Daneben gibt es einen besonderen Zugang für beruflich Qualifizierte. Ein absolviertes Fachpraktikum wird nicht vorausgesetzt. Dieser Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.

Themenkreis

Schlagworte wie Internet, Web, Chat, E-Mail, Voice over IP und WLAN sind heute in aller Munde. Diese Situation basiert auf dem seit einigen Jahren im Bereich der Informatik vorherrschenden Trend, dass Anwendungen mehr und mehr verteilte Anwendungen sind. Der Computer wird somit heute häufig nicht mehr als Rechner, sondern als Anschlussgerät für das Internet wahrgenommen. Fragen rund um die Vernetzung spielen unbestreitbar seit vielen Jahren im Bereich der Informatik eine herausragende Rolle.

Der Bachelor-Studiengang "Internetbasierte Systeme" ist ein spezialisierter Informatik-Studiengang, der Sie auf eine anspruchsvolle Berufstätigkeit besonders in den folgenden Bereichen vorbereitet:

  • Software-Entwicklung insbesondere für verteilte Anwendungen
  • Aufbau, Administration und Betrieb von Rechnernetzen unter besonderer Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten

Trotz der Spezialisierung steht den Absolventinnen und Absolventen ein breites Beschäftigungsfeld offen, denn zum einen arbeitet heute eine Vielzahl der Informatikerinnen und Informatiker in genau diesem Spezialisierungsbereich. Zum anderen erwerben die Studierenden vertiefte Kenntnisse im Bereich der Software-Entwicklung und sind somit für alle Bereiche der Software-Entwicklung einsetzbar.

Studienablauf

Das erste Studienjahr ist identisch mit dem ersten Studienjahr des Bachelor-Studiengangs Informatik, d.h. es werden die mathematischen, theoretischen und praktischen Grundlagen gelegt.

Im zweiten Studienjahr werden die Grundlagen für die Software-Entwicklung verteilter Anwendungen sowie der Computer- und Netzsicherheit gelegt.

In einem Internet-Praktikum lernen die Studierenden, wie ein Rechnernetz aus den entsprechenden Komponenten aufgebaut, konfiguriert und administriert wird, wobei Sicherheitsaspekte besonders berücksichtigt werden.

Das dritte Studienjahr bereitet gezielt auf den späteren Einstieg in das Berufsleben vor.
So führen die Studierenden zuerst in einem Teamprojekt unter Anleitung und anschließend in ihrer Bachelor-Abschlussarbeit weitestgehend eigenständig Projekte unter realen Arbeitsbedingungen durch, häufig in Kooperation mit einem Partner aus der Wirtschaft.
Daneben sind neben frei wählbaren Vertiefungsfächern Lehrveranstaltungen über Betriebswirtschaft, Online- und Medienrecht sowie einer Fremdsprache zu belegen.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: -Semester :- 6 -Studienaufnahme: Sommer- und Wintersemester

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen