Katholische Religionspädagogik

Paris-Lodron-Universität Salzburg
In Salzburg (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Salzburg (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Für Absolvent/inn/en des Masterstudiums der katholischen Religionspädagogik, die ein Doktorat der Theologie anstreben, werden die Erfordernisse für die Erbringung von Leistungen, welche im Studi-. um der Katholischen Fachtheologie in den philosophisch-theologischen Fächern über das Bachelor-und Masterstudium der katholischen Religionspädagogik hinausgehen, in einem einschlägigen Paragraphen des Curriculums für das Doktoratsstudium der katholischen Theologie geregelt

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Salzburg
Universitätsplatz 1, 5020, Salzburg, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium der Katholischen Religionspädagogik ist der Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Diese Voraussetzung ist auf jeden Fall durch das abgeschlossene Bachelorstudium der katholischen Religionspädagogik an der Universität Salzburg erfüllt.

Themenkreis

Masterstudium „Katholische Religionspädagogik“

Das Masterstudium der katholischen Religionspädagogik ist ein theologisches Aufbaustudium, das in Ergänzung und Vertiefung der im religionspädagogischen Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen der wissenschaftlichen Berufsvorbildung für Religionsunterricht und Erwachsenenbildung dient. Im Masterstudium der katholischen Religionspädagogik werden die wissenschaftlichen Fähigkeiten für die Behandlung von Themen in Glaube und Religion unter Einschluss der Weltreligionen und allgemeinen religiösen Fragestellungen vertieft und ausgebaut, um in einschlägigen Berufsfeldern kompetent, selbstständig und umfassend Aufgaben in leitender Tätigkeit durchführen zu können. Aufgrund der Absolvierung von allgemein-pädagogischen, didaktischen und schulpraktischen Modulen sowie zuvor des Bachelorstudiums sind die Absolvent/inn/en des Masterstudiums der Katholischen Religionspädagogik befähigt, ohne Fächerkombination an allen Schultypen, d.h. an Pflichtschulen als auch den allgemeinbildenden und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen, den Religionsunterricht zu erteilen. Ferner erhalten sie die wissenschaftliche Berufsvorbildung als theologisch-pädagogische Fachkräfte in kirchlichen und nichtkirchlichen Institutionen, Öffentlichkeitsarbeit und Medien, als akademische Pastroralassistent/inn/en sowie für die Seelsorge in kategorialen Bereichen.

Masterarbeit

Die Masterarbeit dient dem Nachweis der Befähigung, wissenschaftliche Themen aus dem Bereich der Theologie/Philosophie selbständig sowie inhaltlich und methodisch nach den aktuellen wissenschaftlichen Standards zu bearbeiten.Das Thema der Masterarbeit soll mit einem der Module des Masterstudiums in sachlichem Zusammenhang stehen. Die Studierenden sind berechtigt, das Thema vorzuschlagen oder es aus einer Anzahl von Vorschlägen der zur Verfügung stehenden Betreuerinnen und Betreuer auszuwählen. Die Aufgabenstellung der Masterarbeit ist so zu wählen, dass für die Studierenden die Bearbeitung innerhalb von sechs Monaten möglich und zumutbar ist.

Das Masterstudium „Katholische Religionspädagogik“ umfasst vier Semester. Der Gesamtumfang beträgt 120 Credits (Credits).Absolventinnen und Absolventen wird der akademische Grad „Master der Theologie“, abgekürzt „M.Theol.“, verliehen.

Winter Semester 2009

Allgemeine Zulassungsfrist
Montag, 6. Juli 2009 bis Freitag, 30. Oktober 2009

Nachfrist Ende
30. November 2009

Sommer Semester 2010

Allgemeine Zulassungsfrist
Montag, 11. Jänner 2010 bis 31. März 2010

Nachfrist Ende
30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen