Komposition / Theorie - Vertiefung Komposition / Medientechnologie

Züricher Hochschule der Künste ZHdK
In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Zürich (Schweiz)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Master-Studiengang bietet die Möglichkeit, die eigene ästhetische Position und Sprache zu vertiefen und sich in den gewählten Vertiefungsrichtungen und Schwerpunkten konkret auf eine berufliche Zukunft vorzubereiten. Gefragt sind eine hohe Präzision in der Aufgabenstellung und eine ebenso hohe Präzision in der künstlerischen Formulierung der Lösung der Aufgabe.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zürich
Florhofgasse 6, 8001, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ein abgeschlossenes Bachelorstudium ist. Man bewirbt sich also zunächst für den Bachelorstudiengang, um im Anschluss daran, einen Masterabschluss zu erwerben.

Themenkreis

Die vier Schwerpunkte Komposition für Film, Theater und Medien; Jazz Composition & Arrangement; Elektroakustische Komposition und Tonmeister vermitteln zwar die entsprechenden kompositorischen Kompetenzen, Absolvierende dieser Schwerpunkte finden sich aber öfter in kommerziellen Auftragssituationen wieder als ihre freischaffenden Kolleginnen und Kollegen der erstgenannten Vertiefung. Zwischen den beiden Vertiefungen bestehen zahlreiche sinnvolle Verbindungen, um spezifisches technisch-ästhetisches Wissen zu erarbeiten.

Der Schwerpunkt Jazz Composition & Arrangement wird ergänzt durch den Schwerpunkt Komposition für Film, Theater und Medien. Steht ersterer im Dienst der kreativen Persönlichkeit des Komponisten/der Komponistin vorab im Jazzbereich, so pointiert letzterer verstärkt die funktionsorientierte Anwendung dieser Musik im medialen Kontext, vorab im Film, doch auch im Theater und in weiteren Medien. Dort stehen Produzierende oft in Auftragsverhältnissen. Der Schwerpunkt Tonmeister vertritt die Seite der eigentlichen Musikproduktion, auch hier in verschiedenen medialen Kontexten, der Schwerpunkt Elektroakustische Komposition vermittelt schliesslich zwischen diesen Richtungen, bildet doch der Computer in all den genannten Schwerpunkten das bevorzugte Instrument für die Komposition bzw. Notation von Musik. Gemeinsam ist den Studierenden hier der selbstverständliche Umgang mit digitaler Technologie, Musiksoftware aller Art (Notationsprogramm, Sequencing, Simulationsmodelle, Klangsynthese etc.) und moderner Studioumgebung. Da die Studierenden in verschiedenen Schwerpunkten unterschiedliche Ziele und Ästhetiken verfolgen, aber mit oft identischen Mitteln arbeiten, kann das Modul-Angebot, was die handwerkliche Seite betrifft, gestrafft und kombiniert werden.

Absolvent/innen der Vertiefung Komposition und Medientechnologie übernehmen Kompositionsaufträge für Festivals, Rundfunkanstalten, Stiftungen, Verlage. Sie orchestrieren und arrangieren in verschiedensten Bereichen - von der Theater-, Kirchen-, Unterhaltungs- oder Tanzmusik über Musical, Internet, Werbejingles bis zum Chor, Blasmusik, Brassbands, Big Bands etc. Film-, Theater- und Medienmusiker/innen arbeiten im Film ebenso wie in anderen medialen Kontexten (z.B. Vertonung von Hörspielen, Beiträge für die Werbeindustrie, Komposition für das Fernsehen oder das Theater). Auch das Interesse an der Computermusik erstreckt sich von den Wissenschaften über das weite Feld der Verwendung synthetischer Klänge in der populären Musik bis hin zum Sounddesign und zur akustischen Gestaltung. Tonmeister/innen schliesslich bringen in Musikübertragungen verstärkt kreative und klanggestalterische Elemente ein und setzen wie alle Absolvent/innen des MA in Komposition/Theorie Technologie auf hohem Niveau ein.

Dauer:2 Jahre

Studienbeginn: Im Herbst

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: * Einschreibung zum Aufnahmeverfahren: CHF 100.- * Aufnahmeprüfung: CHF 200.- * Semestergebühr: CHF 880.- (inkl. Materialgeld). Je nach Studienbereich muss mit weiteren Auslagen für Verbrauchsmaterial gerechnet werden.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen