Kunstgeschichte

Universität Bern
In Bern (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Bern (Schweiz)
Beschreibung

Im Propädeutikum werden vorlesungsbegleitende Grundkurse angeboten, in denen methodisches, arbeitstechnisches und berufsorientiertes Grundwissen vermittelt wird. Das Propädeutikum wird mit einer obligatorischen Studienberatung abgeschlossen. Das Hauptstudium gewährt zudem im Rahmen eines Hauptseminars Einblick in das Master-Studienprogramm. Die Exkursionen dienen der empirischen Vertiefung der wissenschaftlichen Ausbildung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bern
Hodlerstrasse 8, 3011, Bern, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*Aufgrund der MAV oder MAR schweizerisch anerkannte kantonale gymnasiale Maturitätsausweise *Schweizerische gymnasiale Maturitätszeugnisse *Eidgenössische Berufsmaturität in Verbindung mit Ergänzungs-prüfung der Schweizer Maturitätskommission *Bachelor einer schweizerischen universitären Hochschule *Diplom oder Bachelor einer Schweizer Fachhochschule FH

Themenkreis

Kunstgeschichte ist eine Geisteswissenschaft und beschäftigt sich mit allen Gattungen der Bildenden Kunst und Architektur. Dazu zählen Malerei, Skulptur, Kunsthandwerk, Fotografie und die neuen Medien. An der Uni Bern erhalten Sie im Bachelorstudium (BA) eine Grundausbildung in vier Studienbereichen: Kunstgeschichte der Gegenwart, Kunstgeschichte der Neuzeit und Moderne, Ältere Kunstgeschichte und Architekturgeschichte. Dafür besuchen Sie Vorlesungen, Seminare, Praktika und Exkursionen. Das Institut für Kunstgeschichte pflegt zudem enge Kontakte zu Institutionen in Deutschland, Frankreich und den USA und beteiligt sich an internationalen
Austauschprogrammen. Alle wichtigen Arbeitsinstrumente,zum Beispiel eine umfangreiche Bibliothek und eine digitale Diathek, stehen Ihnen zur Verfügung.

BA „Kunstgeschichte“ Major:

Kunstgeschichte Major beinhaltet eine umfassende kunstgeschichtliche Ausbildung in vier Schwerpunktbereichen. Das Bachelor-Studienprogramm gliedert sich in Propädeutikum und Hauptstudium. In beiden Studienphasen sind Vorlesungen und Proseminare aus allen vier Schwerpunktbereichen zu belegen. Im Propädeutikum werden vorlesungsbegleitende Grundkurse angeboten, in denen methodisches, arbeitstechnisches und berufsorientiertes Grundwissen vermittelt wird. Das Propädeutikum wird mit einer obligatorischen Studienberatung abgeschlossen. Das Hauptstudium gewährt zudem im Rahmen eines Hauptseminars Einblick in das Master-Studienprogramm. Die Exkursionen und Praktika dienen der empirischen Vertiefung der wissenschaftlichen Ausbildung.

BA „Kunstgeschichte“ Minor:

Kunstgeschichte Minor beinhaltet eine grundlegende kunstgeschichtliche Ausbildung in vier Schwerpunktbereichen. Das Bachelor-Studienprogramm gliedert sich in Propädeutikum und Hauptstudium. In beiden Studienphasen sind Vorlesungen und Proseminare aus je zwei Schwerpunktbereichen zu belegen. Im Propädeutikum werden vorlesungsbegleitende Grundkurse angeboten, in denen methodisches, arbeitstechnisches und berufsorientiertes Grundwissen vermittelt wird. Das Propädeutikum wird mit einer obligatorischen Studienberatung abgeschlossen. Das Hauptstudium gewährt zudem im Rahmen eines Hauptseminars Einblick in das Master-Studienprogramm. Die Exkursionen dienen der empirischen Vertiefung der wissenschaftlichen Ausbildung.

Umfang ECTS-Punkte / Struktur:

Bachelor 180 : Major (Hauptfach) 120 KP oder Minor (Nebenfach) 60 KP

Schwerpunkte:

  • Ausstellungs- und Museumswesen / Curatorial Studies and Museology
  • Denkmalpflege / Cultural Heritage

Bewerbungsfrist:

F.S: 15.12.2009
H.S: 30.04.2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 600 Fr. pro Semester Die Semestergebühren betragen 34 Fr. Zusätzlich:Beitrag Vereinigung der Studierenden (SUB) 21 Fr. Studien- und Semestergebühren betragen somit für ordentliche Studierende im Normalfall insgesamt 655 Franken.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen