Landschaftsbau und Grünflächenmanagement

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
In Höxter

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05261... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Höxter
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

Das Spektrum der für die Absolventen/-innen in Frage kommenden Berufsfelder reicht unter anderem von Führungspositionen auf unterschiedlichen Hierarchieebenen im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau im In- und Ausland über Leitungsfunktionen in der öffentlichen Grünverwaltung bis hin zur Leitung und Mitarbeit im Bereich der Objektplanung/-überwachung in Landschaftsarchitekturbüros, der Tätigkeit als Sachverständiger/Gutachter oder als Sachbearbeiter bei Berufs- und Interessensverbänden, Kammern und Berufsgenossenschaften bzw. Aufsichtsbehörden.
Gerichtet an: Für alle, die Lust und Freude am "grünen" Bauen haben und die eine interessante und lebenswerte Umwelt gestalten wollen, ist der Beruf Landschaftsbauer/-in und Grünflächenmanager/-in die richtige Wahl.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Höxter
An Der Wilhelmshöhe 44, 37671, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Zusätzlich werden beim klassischen Studienverlauf zwei Monate Vorpraktikum im GaLaBau, in einer Baumschule oder einer Staudengärtnerei gefordert, das durch eine abgeschlossene Lehre ersetzt werden kann.

Themenkreis

Zentrale Charakteristika des Studiengangs sind zum einen die in den Fachmodulen, Projekten und Praxissemestern sowie -simulationen angestrebte enge Verbindung mit der berufsfeldspezifischen Praxis. Damit wird für die Teilnehmer/-innen die Grundlage für einen nahtlosen Übergang in den Beruf als Fach- und Führungskraft im Landschaftsbau und Grünflächenmanagement geschaffen. Zum anderen strukturiert sich der Studienverlauf und -inhalt durchgängig in die vier für diese Branche zentralen Kompetenzfelder Betrieb, Pflegemanagement, Konstruktion sowie Markt und Soft Skills. Durch letzteres werden insbesondere die sozialen und kommunikativen Kompetenzen der Teilnehmer/-innen entwickelt und gefördert.
Aktuelle Forschungen innerhalb der Kompetenzfelder sollen die Lehre ergänzen und die zu vermittelnden Inhalte stetig weiterentwickeln.
Das Spektrum der für die Absolventen/-innen in Frage kommenden Berufsfelder reicht unter anderem von Führungspositionen auf unterschiedlichen Hierarchieebenen im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau im In- und Ausland über Leitungsfunktionen in der öffentlichen Grünverwaltung bis hin zur Leitung und Mitarbeit im Bereich der Objektplanung/-überwachung in Landschaftsarchitekturbüros, der Tätigkeit als Sachverständiger/Gutachter oder als Sachbearbeiter bei Berufs- und Interessensverbänden, Kammern und Berufsgenossenschaften bzw. Aufsichtsbehörden.

Studienstruktur
Der Studiengang sieht 4 Studienschwerpunkte und 26 Pflichtmodule vor:
- Betrieb (u.a. Betriebswirtschaft, Kostenrechnung, Projektmanagement, AVA, Vergabe und Bauvertragsrecht)
- Pflegemanagement (u.a. Gehölz- und Staudenkunde, Pflanz- und Pflegeplanung, Vegetationstechnik, Grünflächenmanagement)
- Konstruktion (u.a. Bautechnik, technische Planung, Baustoffkunde, Statik, Spezialbauweisen, internationale Großprojekte)
- Markt und Soft Skills (u.a. Kommunikation in Unternehmen, Unternehmensorganisation und -führung, internationaler Landschaftsbau, Akquise)
-zusätzlich: 2 Projekte, 6 Wahlpflichtfächer, 1 Paxissimulation.

Zahlungsmodalitäten und weitere Preisinformationen
Die Studienbeiträge werden direkt bei der Immatrikulation bzw. bei der Rückmeldung entrichtet. Für Studierende, die ein Darlehen der NRW.Bank in Anspruch nehmen, zahlt die NRW.Bank die Studienbeiträge direkt an die Fachhochschule. Dieses Darlehen muss später zurückgezahlt werden.

Studienbeginn
jeweils zum Wintersemester.

Bewerbungszeitraum
- 01.04. - bis 15. 07. eines jeden Jahres,
- falls danach noch Studienplätze frei sind, können Sie sich noch bewerben.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studienbeiträge werden direkt bei der Immatrikulation bzw. bei der Rückmeldung entrichtet. Für Studierende, die ein Darlehen der NRW.Bank in Anspruch nehmen, zahlt die NRW.Bank die Studienbeiträge direkt an die Fachhochschule. Dieses Darlehen muss später zurückgezahlt werden.