Lastfluss- und Kurzschlussstromberechnung in elektrischen Netzen

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Netzplanung und Netzbetrieb. Das Zentrum haus der technik präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Leistungsflussberechnung

  • Grundlagen und Netzmodellierung
  • Leistungsflussberechnung in vermaschten Systemen
  • Anwendungsaspekte

Kurzschlusstromberechnung

  • theoretische Grundlagen - zeitlicher Verlauf des Kurzschlusstroms
  • Berechnung der stationären Kurzschlussströme
  • Kurzschlusstromberechnung nach Standardverfahren
  • praktische Anwendung 

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Effektiver Netzausbau und -zubau in allen Spannungsebenen setzt eine sorgfältige Planung voraus. Für diese Aufgabe werden heute rechnerbasierte Planungs- und Analysewerkzeuge eingesetzt. Der richtige Einsatz softwarebasierter Werkzeuge setzt dabei eine fundierte Kenntnis der grundlegenden Methoden der Netzberechnung voraus. Kennt der Anwender diese nicht, können die Ergebnisse der Netzberechnungen nicht auf Plausibilität geprüft und Fehler in der Berechnung nur schwer bis gar nicht erkannt werden. Teilnehmer dieses Kurses kennen die Grundlagen der Lastfluss- und Kurzschlussstromberechnung und können dieses Wissen dann im Rahmen ihrer praktischen Tätigkeiten verwenden.

Im ersten Teil des Seminars steht die Lastflussberechnung im Vordergrund. Es folgt ein Überblick über typische Betriebsmittelmodelle und Verfahren zur Lastflussberechnung in vermaschten Netzen. Sie lernen unterschiedliche Verfahren zur Lastflussberechnung kennen.
Im zweiten Teil des Seminars wird die Berechnung der Kurzschlussströme behandelt. Auf der Grundlage der Berechnung des zeitlichen Verlaufs werden zunächst die Kenngrößen des Kurzschlussstroms betrachtet und Einflüsse analysiert. Di


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen