Lateinische Philologie - Modulangebot - Kombi - Lehramt

Freie Universität Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 -... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Berlin
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Neben dem Lehrberuf an Schulen können Absolventinnen und Absolventen der Lateinischen Philologie in Forschung und Lehre an Hochschulen, in jeder mit der europäischen Kultur befassten Geisteswissenschaft, tätig werden. Es bestehen Berufschancen bei Verlagen, Medien, Bibliotheken, Museen oder Kulturbetrieben, die sich mit der Vermittlung oder Präsentation von Inhalten aus der römischen Antike oder der bis ins 18. Jahrhundert hinein von der lateinischen Sprache geprägten Kunst- und Wissenschaftslandschaft befassen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Habelschwerdter Allee 45, 14195, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Eine der Grundvoraussetzungen für die Immatrikulation ist die allgemeine oder eine in Berlin anerkannte fachgebundene Hochschulreife oder eine fachgebundene Studienberechtigung nach Berliner Hochschulgesetz.

Themenkreis

Gegenstand

Lateinische Philologie beschäftigt sich mit lateinischen Texten der Antike bis zum Beginn des Mittelalters. Im Mittelpunkt stehen dabei die allgemeine und die lateinische Literatur, speziell die literarischen Texte, die die europäische Literatur und europäische Wissenschaft begründet haben. Die Studierenden erhalten dabei Einblicke in die römische Kultur, Geschichte und Geistesgeschichte sowie deren Nachwirkung in Europa. Nachbardisziplinen wie Alte Geschichte und Griechische Philologie werden in das Studium integriert.

Im Mittelpunkt des Studiums stehen die lateinische Sprache und römische Literatur, Kultur und Geschichte. Studierenden ohne Graecum wird eine solide sprachliche Basis des Griechischen vermittelt, die durch das Studium griechischer literarischer Texten vertieft wird. Ebenso werden griechische Voraussetzungen der römischen Literatur vermittelt.

Die Studierenden erwerben methodische Kompetenzen im Umgang mit Sprache und Literatur, mittels derer sie Sprachsystem und Sprachgeschichte sowie Texte der wichtigsten literarischen Gattungen untersuchen. Aktive Sprach- und Übersetzungskompetenz nimmt eine zentrale Rolle in dem Studium ein. Die Studierenden erhalten einen Überblick über Entstehungsbedingungen, Voraussetzungen und Nachwirkung der antiken lateinischen Literatur, indem sie die klassische lateinische Dichtung anhand zentral bedeutender Autoren sowie ihre Rezeption in späteren Epochen studieren.

Studienaufbau

Lateinische Philologie als Kernfach mit Lehramtsoption wird mit einem für das gewünschte Lehramt geeigneten 60 LP-Modulangebot und dem Studienbereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) studiert. Lateinische Philologie als 60 LP-Modulangebot mit Lehramtsoption muss mit einem Kernfach mit Lehramtsoption und dem Studienbereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) kombiniert werden.

Das Studium der Lateinischen Philologie mit Lehramtsoption gliedert sich in eine Grundlagen-, Aufbau-, und Vertiefungsphase.

Beim Kernfach Lateinische Philologie mit Lehramtsoption erfolgt am Ende des Studiums die exemplarische Vertiefung und Differenzierung eines ausgesuchten Studiengebiets durch die selbstständige wissenschaftliche Erarbeitung einer selbst gewählten Problemstellung (Bachelor-Arbeit).

Der Studienbereich Lehramtbezogene Berufswissenschaft (LBW) ist obligatorischer Bestandteil aller lehramtsbezogenen Bachelor-Studiengänge. Er besteht aus zwei erziehungswissenschaftlichen und zwei fachdidaktischen Modulen. Teil des einen erziehungswissenschaftlichen Moduls ist ein mehrwöchiges Schulpraktikum.

Aufbau und Ablauf des Studiums regelt die Studienordnung. Sie enthält detaillierte Beschreibungen der Inhalte und Qualifikationsziele jedes einzelnen Moduls und einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Die Prüfungsordnung definiert Art und Anforderungen der Prüfungsleistungen der Module. In den Ordnungen sind die Leistungspunkte (LP) für jedes Modul bzw. jede Veranstaltung sowie der Arbeitsaufwand in Zeitstunden für das gesamte Studium angegeben.

Beruf

Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen verfügen über wissenschaftliche Kenntnisse und praktische Fertigkeiten, die für eine Berufstätigkeit oder einen weiterführenden Studiengang qualifizieren. Die Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer an öffentlichen Schulen ist im Land Berlin für Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen mit Lehramtsoption nur mit einem einschlägigen lehramtsbezogenen Master-Abschluss (Master of Education) möglich.

Neben dem Lehrberuf an Schulen können Absolventinnen und Absolventen der Lateinischen Philologie in Forschung und Lehre an Hochschulen, in jeder mit der europäischen Kultur befassten Geisteswissenschaft, tätig werden. Es bestehen Berufschancen bei Verlagen, Medien, Bibliotheken, Museen oder Kulturbetrieben, die sich mit der Vermittlung oder Präsentation von Inhalten aus der römischen Antike oder der bis ins 18. Jahrhundert hinein von der lateinischen Sprache geprägten Kunst- und Wissenschaftslandschaft befassen.

Für leitende Tätigkeiten oder eine Beschäftigung in Forschung und Lehre ist ein Master-Abschluss und ggf. die Promotion Voraussetzung.

Bewerbungszeitraum

Nur für das 1. Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.01. (zum Sommersemester

Studienbeginn

Wintersemester

Regelstudienzeit

6 Semester

- Kernfach im Kombi-Bachelor mit Lehramtsoption -
- Modulangebot im Kombi-Bachelor mit Lehramtsoption -

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 251,68 €

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen