Legasthenie

Forum Kind
In München

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89679... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • München
  • Dauer:
    12 Monate
Beschreibung

Ziel dieser Fortbildung ist der Erwerb und die Vertiefung von theoretischen und praktischen Kenntnissen in der Förderdiagnostik und der Therapie von Leserechtschreibschwäche (Legasthenie). Einsatz in Schulen, Einrichtungen, Mittagsbetreuungen - bei weiterer Qualifikation besteht auch die Möglichkeit einer eigenen Praxis.
Gerichtet an: Lehrer, Sozialpädagogen, Erzieher, Ergotherapie, Logopädie,Pädagogen, Psychologen,

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Als berufliche Qualifikation der Teilnehmer wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorausgesetzt - mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung - oder medizinischer Ausrichtung (mit psychotherapeutischer oder psychiatrischer Ausbildung) oder Logopäden, Ergotherapeuten, Heilpädagogen, Lerntherapeuten und Lernbegleiter mit abgeschlossener Ausbildung

Themenkreis

Fortbildungsziel
Ziel dieser Fortbildung ist der Erwerb und die Vertiefung von theoretischen und praktischen Kenntnissen in der Förderdiagnostik und der Therapie von Leserechtschreibschwäche (Legasthenie). Die Fortbildung eignet sich als Zusatzqualifikation für die Arbeit in einem der folgenden Bereiche:

  • Leserechtschreibförderung im Regel-, oder Förderunterricht für Lehrkräfte
  • Leserechtschreibförderung bzw. -therapie in außerschulischen Einrichtungen wie lerntherapeutische, heilpädagogische, logopädische und ergotherapeutische Praxen, Hortbereich, Nachhilfelehrkräfte
  • Erweiterung des bestehenden lerntherapeutischen Angebots auf den Bereich der von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten oder Legasthenie/ Etablierung eines LRS-Angebots in der eigenen Lernpraxis
  • Ehrenamtliche, die in der Hausaufgabenhilfe oder Deutschförderung tätig sind

Zusätzliche Informationen

Praktikum: Fallarbeit, mind. 40 Stunden, zusätzliche Supervision, Möglichkeit der weiteren Ausbildung zum Legathenietherapeuten
Zulassung: Hochschulstudium Pädagogik, Psychologie, Ergotherapie, Logopädie oder Lernbegleiter
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kontaktperson: Bettina Kinn

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen