Medienbildung: visuelle Kultur und Kommunikation

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
In Magdeburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-(0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Magdeburg
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Masterstudiengang ist forschungsorientiert angelegt. Ziel des Studiums ist es, auf der Basis gründlicher Fachkenntnisse die Fähigkeit zu erwerben, nach wissenschaftlichen Methoden selbständig zu arbeiten und sich in die vielfältigen Aufgaben der auf Forschung, Entwicklung und Lehre bezogenen Tätigkeitsfelder selbständig einzuarbeiten. Der Studiengang dient der Einführung und Vertiefung in Theorien, Methodologien und Methoden der Medienbildung. Die Studierenden lernen mit Hilfe des erworbenen Wissens, eigene Projekte durchzuführen und eigene Forschungsdesigns zu entwickeln.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Universitätsplatz 2, D-39106, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Mindestens ein fachlich einschlägiger Bachelorabschluss im Umfang von 180 Creditpoints. Als fachlich einschlägig gelten Abschlüsse aus dem Bereich der Bildungswissenschaf-ten (z.B. Medienbildung, Bildungswissenschaft, Erziehungswissenschaft, Pädagogik), der Sozialwissenschaften (z.B. Soziologie), der Kulturwissenschaften (z.B. Cultural Studies, Gender Studies, Cultural Engineering) sowie der Medienwissenschaften (z.B. Medienwissenschaft, Kommunikationswissenschaft). Im Zweifelsfall entscheidet der Prüfungsausschuss über die fachliche Eignung eines Bachelor-Abschlusses.

Themenkreis

Studieninhalte

(1) Die für einen erfolgreichen Abschluss des Studiums geforderten Module einschließlich der Modulprüfungen sind in der Prüfungsordnung vorgeschrieben. Die empfohlene Verteilung der Module auf die Semester sind dem anliegenden Regelstudienplan zu entnehmen.

(2) Die nachzuweisenden Prüfungsleistungen bestehen aus den Modulprüfungen und der Master-Arbeit mit der Verteidigung. Die Anzahl und die Art der Prüfungen sind in der Prüfungsordnung festgelegt. Es wird studienbegleitend geprüft.

(3) Die Master-Arbeit ist eine selbstständige wissenschaftliche Arbeit, die in schriftlicher Form einzureichen und zu verteidigen ist. Dabei soll der oder die Studierende zeigen, dass er oder sie innerhalb einer vorgegebenen Frist eine Aufgabenstellung aus dem Fachgebiet selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden bearbeiten kann.

Studienaufbau

(1) Das Lehrangebot umfasst Pflichtmodule und Wahlpflichtmodule. Die Lehrenden legen eigenverantwortlich im Rahmen geltender Bestimmungen die fachspezifisch ausgewogenen Anteile der verschiedenen Lehrformen ihrer Module fest.

(2) Als Pflichtmodule werden alle Module bezeichnet, die nach Prüfungs- und Studienordnung für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlich sind. Die Pflichtmodule im Masterstudiengang Medienbildung umfassen 70 Credits (24 SWS in der konsekutiven Variante bzw. 36 SWS in der nicht-konsekutiven Variante).

Ziel/Anliegen des Studiengangs

Der Masterstudiengang ist forschungsorientiert angelegt. Ziel des Studiums ist es, auf der Basis gründlicher Fachkenntnisse die Fähigkeit zu erwerben, nach wissenschaftlichen Methoden selbständig zu arbeiten und sich in die vielfältigen Aufgaben der auf Forschung, Entwicklung und Lehre bezogenen Tätigkeitsfelder selbständig einzuarbeiten. Der Studiengang dient der Einführung und Vertiefung in Theorien, Methodologien und Methoden der Medienbildung. Die Studierenden lernen mit Hilfe des erworbenen Wissens, eigene Projekte durchzuführen und eigene Forschungsdesigns zu entwickeln.

Spätere Berufsfelder

Medienbezogene Forschung im Hochschulbereich, in Forschungsinstitutionen, in Wirtschaft, Verwaltung und Kultur; Medienmanagement und Medienentwicklung; Planungs-, Entwicklungs-, Leitungs- und Evaluationsaufgaben im Rahmen komplexer Projektzusammenhänge

Kenntnissen/Erfahrungen/ Interessen

Aufgrund der informatischen Anteile des Studienganges sind ausreichend mathematische Vorkenntnisse erforderlich. Außerdem sollen die Studierenden Praktikums- oder Projekterfahrungen im Medienbereich mitbringen.

Bewerbungsmodalitäten

ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbung an der Uni Magdeburg

Bewerbungsfrist:

  • Sommersemester: 15. März
  • Wintersemester: 15. Septermber


Bewerbungsfrist (Internationale Studienbewerber):

  • Sommersemester: 15. Januar
  • Wintersemester: 15. Juli

Regelstudienzeit: 4 Semester

Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 64,50 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen