Methodeninnovation: Aktives Lernen und Methodenvielfalt in Weiterbildung und Schule

Institut für Bildungsmanagement- PH Ludwigsburg
In Ludwigsburg

380 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07141... Mehr ansehen
User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Für arbeitnehmer
  • Ludwigsburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Sie erhalten einen Überblick zu neuen Lehr-/Lernverfahren Sie vertiefen Ihre Kenntnisse über einzelne Methoden Sie reflektieren, welche Methoden sich für die Entwicklung welcher Kompetenzen eignen Sie lernen Hilfsmittel für die Planung innovativer Designs kennen.
Gerichtet an: Angehende) Leiter und Führungskräfte von Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Schulen und betrieblichen Bildungsabteilungen Fachbereichsleiter in der Erwachsenenbildung Weiterbildungsverantwortliche in Unternehmen, Personalentwickler, Human-Ressource-Fachkräfte Bildungsverantwortliche in Verbänden und Institutionen Freiberufliche Dozenten und Trainer, Lehrer mit Aufgaben zur Programm- bzw. Curriculumentwicklung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ludwigsburg
Reuteallee 46, 71634, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Themenkreis

Im Team wirkungsvoll zusammen arbeiten (und das vielleicht über Sprach-, Landes- und kulturelle Grenzen hinweg), in unübersichtlichen Situationen eigenverantwortlich handeln und entscheiden, High-Tech-Geräte auch unter Stress fehlerfrei bedienen – solche anspruchsvollen Kompetenzen erwerben Menschen nicht durch Belehrung und Zuhören. Zur Vermittlung und Aneignung ganzheitlicher Handlungskompetenzen, wie sie heute zunehmend gefordert sind, bedarf es geeigneter Lehr- und Lernverfahren. Aktives Lernen und Methodenvielfalt sind gefragt! Dieses Seminars gibt einen Überblick zu neuen Bildungsmethoden, leistet Unterstützung bei der Entwicklung innovativer Lehr- und Lerndesigns und bietet Gelegenheit, Innovationsprozesse in Organisationen zu reflektieren. Es vertieft die Handlungsschritte „Programm“ und „Veranstaltung“ im Kreislauf des Bildungsprozessmanagement.

Fokusthemen:

  • „Bildung für eine Welt im Wandel“ – der Begründungszusammenhang für anspruchsvolle Kompetenzanforderungen
  • „Aktives lernen und Methodenvielfalt“ – ein systematischer Überblick zu innovativen Lehr- und Lernverfahren
  • „Hilfsmittel und Werkzeuge“ - Designs für anspruchsvolle Lernumgebungen entwickeln
  • „Best practice“ - Fallbeispiele aus Unternehmen und Bildungseinrichtungen
  • „Aktives Lernen mit einfachen Mitteln“ – Wie lassen sich innovative Ansätze auch unter restriktiven Rahmenbedingungen realisieren?
  • Methodeninnovation in Bildungsorganisationen umsetzen
  • Veranstaltungsziele:

  • Sie erhalten einen Überblick zu neuen Lehr-/Lernverfahren
  • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse über einzelne Methoden
  • Sie reflektieren, welche Methoden sich für die Entwicklung welcher Kompetenzen eignen
  • Sie lernen Hilfsmittel für die Planung innovativer Designs kennen

  • Nutzen des Seminars:

    Sie erweitern Ihre Kompetenzen für die didaktisch-methodische Gestaltung anspruchsvoller Lehr- und Lernprozesse und entwickeln Ideen für die Implementierung und Umsetzung innovativer Designs in Ihrer Organisation.

    Zielgruppe:

  • (Angehende) Leiter und Führungskräfte von Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Schulen und betrieblichen Bildungsabteilungen
  • Fachbereichsleiter in der Erwachsenenbildung
  • Weiterbildungsverantwortliche in Unternehmen, Personalentwickler, Human-Ressource-Fachkräfte
  • Bildungsverantwortliche in Verbänden und Institutionen
  • Freiberufliche Dozenten und Trainer, Lehrer mit Aufgaben zur Programm- bzw. Curriculumentwicklung
  • Referent: Prof. Dr. Ulrich Müller

    Ort: Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Gebäude 11

    Teilnehmerzahl: 8 - 16

    Dauer: 2 Tage

    Termine:

    Freitag, 04.05.2012 , 9:00 - 17:30
    Samstag, 05.05.2012 , 9:00 - 17:30

    Gebühr: 380,00 EUR

    Anmeldung bis: 17.04.2012


    User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
    Mehr ansehen