Mit der Aquarelltechnik zum Zeichnen verleiten

Internationale Dresdner Sommerakademie
In Dresden

230 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35186... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Dresden
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Anfänger bis Fortgeschrittene

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Adlergasse, 14, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Zeichnen

Dozenten

Johannes Eckardt
Johannes Eckardt
Aquarell

BIOGRAFIE 1963 geboren in Untermaßfeld, Thüringen 1980 Lehre in der Denkmalpflege Meiningen 1985 Mitarbeiter für Werbung und Messen, Leipzig 1987-1993 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) bei Dietrich Burger, Sighard Gille und Günter Thiele mit Diplom 1993-1996 Meisterschülerstudium bei Bernhard Heisig und Ulrich Hachulla 1996-2005 Lehrauftrag an der Abendakademie der HGB Leipzig für Maler seit 2000 Fachlehrer für objektorientiertes und freies Darstellen am BSZ e. o. plauen, Plauen Lebt und arbeitet in Leipzig und Plauen (Vogtland)

Themenkreis

Aquarell – bereits der Name dieser Technik sagt viel aus, fast alles. Aqua – Wasser spielt eine Rolle. Wasser ist eigentlich ein anarchistisches Element und darum benötigt es Kontrolle, um gemeinsam mit Farbe ein Bild zu formen. Auch der Zeichengrund, das Papier will wohl überlegt sein. Für mich passt am besten, wenn das Papier nicht zu sehr aufsaugt oder klassisch mit Noppen strukturiert ist. Es sollte zum Zeichnen mit der Farbe verleiten. Auch die Pinselgrößen sind eine kleine Wissenschaft für sich. Wie man sie wählt, hilft die Farbe zu lenken und Formen zu komponieren.

Als Thema stelle ich mir eine Reihe von Bildern vor, die sich mit Landschaft, aber auch mit Personal beschäftigen. Gemeinsam können wir versuchen, eine Art Panoramabild zu entwickeln – als Folge von Skizzen zunächst, später als Aquarelle im Format DIN A3 bis A2. Diese Motive beschäftigen sich, wie in der Fotografie, mit einer klar bestimmten Näherung an ein Objekt. Selten gelingt es uns, auf einen Blick die Gesamtheit unserer Umgebung zu erfassen. Wir müssen selektieren, um den Eindruck zu verdichten, ein zweites und drittes Mal hinsehen. So formt sich ein Bild in mehreren Stadien und Ansichten. Auch die Farbgebung entsteht so: schrittweise. Lassen Sie uns gemeinsam, entlang dieser Dramaturgie, den Weg zu Ihrem Bild beschreiten.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

zzgl. Materialkosten, Ermäßigung möglich (180€) Ermäßigungsberechtigt sind Arbeitslose, ALG II-Empfänger, Studenten, Auszubildende, FSJ und Rentner. Für eine Ermäßigung ist ein schriftlicher Nachweis der Ermäßigungsberechtigung vorzulegen. Dieser ist der schriftlichen Anmeldung beizufügen oder am ersten Kurstag mitzubringen.


Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen