Musik Vermitteln

Musikhochschule Lübeck
In Lübeck

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49451... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Lübeck
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

Die Erfahrung, dass gerade Absolventen des Schulmusik-Studiengangs in nicht geringer Zahl Tätigkeiten mit Bezug zur Musik außerhalb der Schule ausüben, sowie der Umstand, dass viele Musik-Studierende erst im Laufe des Studiums ihre besonderen Neigungen und entsprechende Fähigkeiten ausbilden, führte zur Entwicklung einer Vielzahl von Profilen, die teilweise die gleichen Berufsfelder abdecken wie die entsprechenden Profile des schon eingeführten Studiengangs Musikpraxis mit dem Abschluss Bachelor of Music (B.Mus.).
Gerichtet an: Schulmusiker und vielfältige andere Berufe

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lübeck
Große Petersgrube 21, 23552, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife.

Themenkreis

Für Schulmusiker und vielfältige andere Berufe

Zum Wintersemester 08/09 führt die Musikhochschule Lübeck den Studiengang "Musik Vermitteln" mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) ein. Dieser Studiengang löst den Staatsexamensstudiengang Schulmusik ab. Der B.A. führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss für vielfältige Berufe außerhalb der Schule. Für den Schuldienst qualifiziert erst der Master of Education (M.Ed.), der auf dem B.A. aufbaut.

B.A.-Modulfolgen

Eine Schwerpunktwahl kann ab dem 5. Semester vorbereitet werden. Im 7. Semester wird einer von 6 möglichen Studienprofilen gewählt. Die Schwerpunktwahl drückt sich einerseits darin aus, dass die Module des vierten Jahres sich durch entsprechenden Umfang und teilweise durch andere Inhalte unterscheiden. Andererseits werden durch die Wahl entweder eines 2. Schulfaches oder des Doppelfaches Musik Grundsatzentscheidungen über den Studienabschluss getroffen und damit auch im Musikstudium weitere Schwerpunkte festgelegt.

Die Schwerpunkte sind sowohl durch spezielle Module abgebildet, als auch durch Erweiterungen bzw. inhaltliche Anpassung der Standardmodule realisiert. Für das Profil Popularmusik/Musikproduktion bspw. ist für das künstlerische Schwerpunktfach ein Instrument aus diesem Bereich zu belegen, chorische Arbeit findet hier im Popchor statt und die Fähigkeit zum Umgang mit neuen Medien wird besonders gefördert.

Profil des Bachelor of Arts "Musik Vermitteln"

Allerdings betont der Abschluss B.A. den Vermittlungsaspektes.

Zwar standen bei der Entwicklung des B.A. Musik Vermitteln weiterhin die Anforderungen an künftige Musiklehrer am Gymnasium im Vordergrund, die Perspektive eines künftigen Musikunterrichts lässt jedoch ein eindeutiges Lehrerbild nicht zu, so dass eine Zugangsmöglichkeit zum für den Lehrerberuf notwendigen Master of Education Musik Vermitteln (M.Ed.) aus jedem der angebotenen Profile möglich ist.

Die dafür notwendigen erziehungswissenschaftlichen Anteile sind in jedem Studienjahr für alle Profile vorgesehen und werden gleichzeitig in vielfältigen Projekten und interdisziplinären Veranstaltungen erprobt. Der pädagogische Aspekt der Vermittelns wird dabei allerdings breiter gefasst und nicht auf die herkömmliche Einengung in der Schule beschränkt.

Der Studiengang Musik Vermitteln, Bachelor of Arts dauert 4 Jahre.

Er qualifiziert für eine Vielzahl von Berufen, weil die Ausbildung sehr umfassend ist und zudem die Bildung eines individuellen Profils durch Wahlkomponenten ermöglicht.

Zentrales Ziel des B.A. ist die Ausbildung einer Musikvermittlungskompetenz.

Deshalb enthält das Studium viele praktische Anteile und Gelegenheiten zu Praktika.

Wer das Ziel Musiklehrer am Gymnasium hat, muss den konsekutiven (direkt folgenden) Master of Education absolvieren, um in den Schuldienst (Referendariat) übernommen werden zu können.

Bewerbung

Termine für die Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfungen finden an der Musikhochschule zweimal jährlich statt:

Für den Studienbeginn im Wintersemester im Juni/Juli; Anmeldeschluss ist der 1. April

Für den Studienbeginn im Sommersemester im Februar; Anmeldeschluss ist der 1. Dezember.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen