Naturpädagogik

NaturErlebnisHof Hausen
In Wipfratal/Hausen

480 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
36285... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Wipfratal/hausen
  • Dauer:
    4 Wochen
Beschreibung

selbständiges Erarbeiten und Durchführen von naturpädagogischen Konzeptionen und Bildungsprogrammen für unterschiedliche Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, gemischte Gruppen wie z.B. Familien etc.).
Gerichtet an: KindergärtnerInnen, LehrerInnen, PädagoInnen, FörsterInnen und MultiplikatorInnen im Bereich Umweltbildung, Sozial- und Jugendarbeit.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wipfratal/Hausen
Zur Mühle 3, 99310, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bereitschaft zum intensiven Mitarbeiten. Hoher Praxisanteil!

Meinungen

S

01.02.2010
Das Beste Der Kurs hat durch seine Kompaktheit sehr gepunktet. Die Praxisnähe wurde vor Ort für fast jedes Modul gewährleistet. Die Theorie wurde durch zahlreiche Exkursionen gefestigt. Ansprechende Inhalte der Module, machen fit für die Praxis. Sehr gutes Einfühlungsvermögen sowie hervorragende Lehrmethodik seitens der Kursleiterin. Preis/Leistung: gut bis sehr gut.

Zu verbessern Skript könnte ev. besser aufbereitet sein: ausführlicher, aber vor allem übersichtlicher.

Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen? Ja.
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
E

20.03.2010
Das Beste Sehr interessante Mischung mit vielen guten Ideen, die man gleich alle umsetzen möchte, niemals langweilig und Naturerleben pur !

Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen? Ja.
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
S

20.03.2010
Das Beste Der Kurs hat durch seine Kompaktheit sehr gepunktet. Die Praxisnähe wurde vor Ort für fast jedes Modul gewährleistet. Die Theorie wurde durch zahlreiche Exkursionen gefestigt. Ansprechende Inhalte der Module, machen fit für die Praxis. Sehr gutes Einfühlungsvermögen sowie hervorragende Lehrmethodik seitens der Kursleiterin. Skript könnte ev. besser aufbereitet sein: ausführlicher, aber vor allem übersichtlicher. Preis/Leistung: gut bis sehr gut.

Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen? Ja.
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Dozenten

Christina Peters
Christina Peters
Naturpädagogik, Outdoor- und Teamtrainerin

Christina Peters vom NaturErlebnisHof Hausen, MA Kulturwissenschaften, Natur- und Umweltpädagogin seit 1995, Outdoor-Teamtrainerin, Geprüfte Wildnisführerin IWV, Ausbilderin bei der WildnisSchule Hausen (Fachbereich Ökologie und Naturschutz, Konfliktmanagement), Ausbildungsleiterin bei der WildnisSchule Hausen, Triple P-Trainerin. „Die Naturpädagogik ist das Herzstück meiner Bildungsarbeit auf dem NaturErlebnisHof Hau-sen.

Themenkreis

Fortbildung zum Naturpädagogen

„In den Wäldern sind Dinge über die Nach­zudenken man jahrelang im Moos liegen könnte." (Franz Kafka)


In Wald, Feld und Wiese können Kinder und Jugendliche ihren Bewegungsdrang ausleben und dabei ihre Sinne schärfen. Sie machen elementare Naturerfahrungen mit Wasser, Erde, Tieren und Pflanzen, und erleben ihre eigenen Kräfte und Grenzen. Der Rhythmus der Jahreszeiten bietet immer wieder unzäh­lige neue Blickwinkel und lädt zu kreativem Spiel ein. Forschen, entdecken, sich selbst Zusammenhänge erschließen erlauben es den Kindern und Jugendlichen, eine liebevolle Beziehung zu allem Lebendigen zu knüpfen und sich einen festen Stand in ihrem Umfeld zu verschaffen. Als Vermittler für diesen prä­genden Prozess sind engagierte, kompetente PädagogInnen notwendig, die den Naturraum für eine kindgemäße Bildung erschließen.


Methodik:

Theoretische Sequenzen, Impulsreferate, Kleingruppenarbeit, Exkursionen, Führen von verschiedenen Zielgruppen (Altersstufen), Videotrainings mit Reflexion, betreute Hausaufgaben, Abschlusskolloquium. Die Fortbildung weist insgesamt einen hohen Pra­xisanteil auf, etwa 80 % der Zeit werden in der Natur verbracht.

Auszug aus den Kursinhalten:

Ökologische Grundmuster erkennen, verstehen und vermitteln,
essbare Wildpflanzen, Heilkräuter und Naturmedizin,
Landart: Naturkunst unter freiem Himmel,
Nacherlebnisse mit Kindern,
Bäume, Pflanzen und Tiere im Winter
Outdoor-Techniken praktisch: Orientierung mit Karte und Kompass, Feuermachen, Spurenlesen und mehr,
Fließgewässer: die Lebensadern unserer Landschaft,
mit Seil und Knoten: Abenteuer- und Erlebnispädagogik aus dem Rucksack,
filzen und färben mit Pflanzenfarben,
Permakultur und vieles mehr.

Termine 2012/13a
16.-20.04.12 (Frühling)
02.-06.07.12 (Sommer)
08.-12.10.12 (Herbst)
04.-08.02.13 (Winter)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Ratenzahlung möglich. Kosten für Übernachtung, Verpflegung bzw. Kurspauschale kommen hinzu.


Praktikum:

möglich


Maximale Teilnehmerzahl: 16
Kontaktperson: Christina Peters