.NET Compact Framework

tutego
In Dortmund

501-1000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Mittelstufe
  • Inhouse
  • Dortmund
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Das .NET Compact Framework (.NET CF) bietet Entwicklern die Möglichkeit, Software für mobile Geräte oder die Xbox 360 zu schreiben. Seminarteilnehmer lernen in der Emulationsumgebung von Visual Studio die .NET CF-Klassenbibliothek an praktischen Beispielen kennen und können anschließend mobile Anwendungen planen, entwickeln, testen, debuggen und auf mobilen Geräten wie PDAs und Smartphones zur Verfügung stellen. Mit diesem Hintergrund sind die Teilnehmer in der Lage, mit den leistungsfähigen .NET CF-Bibliotheken neue Anwendungen für eine große Anzahl von Geräten unterschiedlicher Prozessortypen und Plattformen zu schreiben, die über eine Microsoft .NET Compact Framework Runtime verfügen. Praxisnahe Beispiele zeigen den Seminarteilnehmern, wie Anwendungen gegen fremde Zugriffe abgesichert werden und welche effektiven Synchronisationsstrategien das Compact Framework bietet.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Der Kurs ›[(Programmierung in C#, Teil 1)]‹ oder vergleichbare Kenntnisse.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

C#
Programmierung
Visual Basic
.net
Visual Studio
Compact Framework

Dozenten

tutego Dozent
tutego Dozent
IT-Programmierung

auf Anfrage Unsere Dozenten haben jahrelange praktische Erfahrungen in Ihren Fachgebieten durch Projektarbeit. Ihr Referent für das Seminar kann sich durch seine langjährige Erfahrung als Dozent und detaillierten Kenntnisse im gewünschten Bereich schnell auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter einstellen.

Themenkreis

* Übersicht zu .NET
  • C# als Programmiersprache, ECMA-334 Standardisierung
  • Die .NET Plattform als Basis für die Programmierung mit C#
  • Von .NET 1.0 nach .NET 4.0
  • Wichtige Begriffe: MSIL, CLR, CLI, CTS, JIT, GAC
  • Intermediate Language und Laufzeitumgebung
  • Das .NET Typsystem
  • Namensräume und Assemblies
  • Datentypen und Objekte in C#
  • Klassen des .NET Framework verwenden
  • Gegenüberstellung von C#, C++ und Java
  • Garbage Collector in C#

* Grundkonzepte der Sprache C#
  • Referenzen und Werttypen
  • Nullierbare Datentypen
  • Kontrollstrukturen und Schleifen
  • Objekte in C# erzeugen
  • Identität und Gleichheit von Objekten
  • Methoden und Übergabeparameter
  • Stringverarbeitung
  • Namespace einbinden, @@using@@-Klausel, Namespace Alias

* Eigene Datentypen programmieren
  • Einfache und Mehrdimensionale Arrays
  • Eigene Klassen programmieren
  • Sichtbarkeit von Attributen und Methoden
  • Properties für Zugriff auf Attribute
  • Konstruktoren für das Erzeugen von Objekten
  • Partielle Klassen

* Strukturen und statische Eigenschaften
  • Unterschied Klasse und Struktur
  • Strukturen programmieren
  • Statische Eigenschafen von Klassen
  • Statische Konstruktoren
  • Statische Properties
  • Statische Klassen

* Vererbung mit Klassen
  • Unterschied Assoziation und Vererbung
  • Vererbung in C# implementieren
  • Eigenschaften und Konstruktoren der Oberklasse nutzen
  • Konstruktoren in der Vererbung
  • Polymorphie
  • Überschreiben und Überlagern von Methoden
  • Klassen/Methoden mit @@sealed@@ versiegeln
  • Basisklasse @@Object@@

* Abstrakte Klassen und Schnittstellen
  • Besonderheiten abstrakter Klassen
  • Abstrakte Methoden
  • Abstrakte Properties
  • Eigenschaften von Schnittstellen
  • Schnittstellen durch Klassen implementieren
  • Schnittstellen durch Strukturen implementieren

* Weiterführende Konzepte in C#
  • Indexer
  • Operatoren überladen
  • Typumwandlung überladen
  • Konstanten
  • Enumerationen

* Fehlerbehandlung in C#
  • Grundsätzliches zu Exceptions
  • Exceptions mit @@try-catch@@ behandeln
  • Mehrere Fehler in einem Block abfangen
  • Exceptions verschachteln und weiterleiten
  • @@finally@@ Block
  • Benutzerdefinierte Exceptions programmieren und auslösen

* Delegates und Events
  • Gegenüberstellung Delegate und Schnittstelle
  • Einfache Delegates programmieren
  • Delegates innerhalb einer Klasse
  • Mehrere Delegates zusammenfassen
  • Rückgabewerte auswerten
  • Zusammenhang zwischen Delegates und Events

* Grafische Oberflächen und Ereignisbehandlung
  • Übersicht über den GUI-Builder von Visual Studio
  • Listener für Eventhandling programmieren
  • Menüs und Buttons verwenden
  • Listboxen und Auswahlfelder
  • Komponenten auf der Oberfläche anordnen

* Weitere Themen
  • Versionierung und Versionskontrolle
  • Assemblies und Click Once Deployment
  • .NET Security
  • Erstellung und Übersetzung einer Komponente
  • Interoperabilität mit COM-Komponenten

Zusätzliche Informationen

Profitieren Sie von unserem Konzept der kundenangepassten Inhouse-Seminare. Die Kursinhalte werden individuell abgesprochen und beinhalten ausgewählte Themen unserer Seminarbeschreibungen. So berücksichtigt die Weiterbildung Ihre vorhandene Infrastruktur und ist immer auf die Ziele Ihres Unternehmens und speziellen Erfahrungen und Wünsche der Mitarbeiter ausgerichtet. Die Weiterbildungskosten sind unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer. tutego stellt deutschsprachige Schulungsunterlagen zur Verfügung (in der Regel als PDF zur Vervielfältigung) und jeder Teilnehmer erhält mit Abschluss der Schulung eine Teilnahmebestätigung. Für praktische Übungen stellt der Auftraggeber einen Kursraum mit Infrastruktur (Arbeitsplätze/Laptops und Beamer) bereit.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen