Notfallsanitäter/in

Rettungsdienst-Akademie
Fernunterricht

2.190 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21141... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Fernunterricht
  • Dauer:
    12 Monate
  • Versendung von Lernmaterial
  • Beratungsservice
  • Persönlicher Tutor
  • Präsenzprüfung
Beschreibung

Themenbereiche der Notfallsanitäterausbildung:
Notfallmedizin / Handlungskompetenz
Psychologie / Kommunikation
Recht

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten

Fernunterricht

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Staatliche Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Rettungsassistenten

· Voraussetzungen

Rettungsassistenten

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Integrierter Fernunterricht

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Konkrete Informationen siehe: Www.rettungsdienst-akademie.de

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Notfallmedizin
Psychologie Kommunikation
Recht

Dozenten

Franz Heinzmann
Franz Heinzmann
Psychologie, Recht

Studiengänge: Theologie und Berufspädagogik Berufsausbildungen: Industriekaufmann und Rettungsassistent Fachreferent Arbeitsrecht Desinfektor Hygienebeauftragter in Pflegeeinichtungen PPL A Theorie Narkosefeldwebel

Themenkreis

  1. Notfallsituationen bei Menschen aller Altersgruppen sowie Gefahrensituationen erkennen, erfassen und bewerten.
  2. Rettungsdienstliche Maßnahmen und Maßnahmen der Gefahrenabwehr auswählen, durchführen und auswerten
  3. Kommunikation und Interaktion mit sowie Beratung von hilfesuchenden und hilfebedürftigen Menschen unter Berücksichtigung des jeweiligen Alters sowie soziologischer und psychologischer Aspekte
  4. Abläufe im Rettungsdienst strukturieren und Maßnahmen in Algorithmen und Einsatzkonzepte integrieren und anwenden
  5. Das Arbeiten im Rettungsdienst intern und interdisziplinär innerhalb vorhandener Strukturen organisieren
  6. Handeln im Rettungsdienst an Qualitätskriterien ausrichten, die an rechtlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Rahmenbedingungen orientiert sind
  7. Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken, lebenserhaltende Maßnahmen und Maßnahmen zur Abwendung schwerer gesundheitlicher Schäden bis zum Eintreffen der Notärztin oder des Notarztes oder dem Beginn einer weiteren ärztlichen Versorgung durchführen
  8. Berufliches Selbstverständnis entwickeln und lernen, berufliche Anforderungen zu bewältigen
  9. Auf die Entwicklung des Notfallsanitäterberufs im gesellschaftlichen Kontext Einfluss nehmen
  10. In Gruppen und Teams zusammenarbeiten