Seminar: Objektorientierte Analyse mit UML

CELECTA GmbH
Online

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Online
Beschreibung

Diese Ausbildung erlaubt Ihnen Zugriff auf die relevanten Berufe notwendigen Fähigkeiten zu erwerben.
Das Seminar vermittelt die Grundlagen der objektorientierten Analyse. Sie lernen die für die Analyse wesentlichen Bestandteile der Unified Modeling Language (UML) sowie deren Anwendung kennen. Typische Fehlermöglichkeiten und Qualitätskriterien werden diskutiert. Das Seminar ist keiner konkreten Vorgehensweise (Rational Unified Process o.ä.) verpflichtet. Der Schwerpunkt liegt auf der inhaltlichen Vermittlung der objektorientierten Analyse, sodass die Teilnehmer die Vorgehensweise projektbezogen wählen können.

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Seminar (SD 02) "Objektorientierte Systementwicklung" oder vergleichbare Kenntnisse und Grundbegriffe der Objektorientierung.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

UML

Themenkreis

Das Zentrum 32453100082852505670535055564565 präsentiert das folgende Programm zur Verbesserung Ihrer Fähigkeiten und ermöglichen es Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen.
Während dieser Ausbildung können Sie verschiedene Module zu sehen und lernen verschiedene Themen. Melden Sie sich um die folgenden Kenntnisse zu erwerben:


  • Was ist objektorientierte Analyse (OOA)?
    • Einordnung in den Projektablauf
    • Zusammenspiel mit anderen Entwicklungsphasen
    • Aufgaben der Analyse
  • Grundlagen
    • Unterscheidung von drei Modellierungsebenen
    • Objekte, Klassen und Verantwortlichkeiten
    • Attribute
    • Nachrichten und Operationen
    • Stereotypen
    • Pakete
  • Die dynamischen Modelle
    • Anwendungsfälle (Use Cases) und ihre Beziehungen
    • Abgrenzung zur Geschäftsprozessmodellierung
    • Schablone zur textuellen Beschreibung von Anwendungsfällen
    • Aktivitätsdiagramme und ihr Einsatz zur Ablaufdarstellung von Anwendungsfällen
    • Sequenzdiagramme für die Objektkommunikation
    • Zentrale und dezentrale Kommunikationsstrukturen
    • Notationsvarianten des Sequenzdiagramms
    • Kollaborationsdiagramm
    • Zustandsdiagramm
  • Das statische Modell
    • Das Klassendiagramm der UML
    • Generalisierung
    • Assoziationen
    • Aggregationen
    • Modellierung von Rollen
  • Aktivitäten und Checklisten
    • Tipps zur Vorgehensweise bei der Erstellung der Modelle
    • Checkliste zur Prüfung der Modelle

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen