Soziale Schuldner_innenberatung

Alice Salomon Hochschule Berlin
In Berlin

2.084 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30 99... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Berlin
  • 230 Lehrstunden
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
  • Wann:
    22.09.2017
Beschreibung

Ver- und Überschuldung stellen eine Querschnittsproblematik in der Sozialen Arbeit dar. Besonders in der Drogenhilfe, der Arbeit mit Wohnungslosen sowie der Straffälligenhilfe ist die Bearbeitung der Überschuldungsproblematik oft unumgänglich, um eine Stabilisierung der wirtschaftlichen, aber auch der psychischen Situation zu erreichen. Entwicklungen wie die Ausweitung des Niedriglohnsektors tragen zusätzlich dazu bei, dass kompetente Hilfestellungen in finanziell schwierigen Situationen mehr und mehr Bedeutung für Fachkräfte der Sozialen Arbeit erlangen.

Der Zertifikatskurs nimmt diese Fragestellungen auf. Grundlage für die fachlichen und methodischen Inhalte ist dabei das Beratungsverständnis der Sozialen Arbeit. Der Kurs grenzt sich somit insbesondere von Fortbildungen ab, die auf eine im Schwerpunkt gewerbliche Tätigkeit hin ausgerichtet sind. Neben dem erforderlichen Spezialwissen werden daher Beratungsstandards und Grundsätze wie die Wahrung der Klient_innenautonomie und die Befähigung der Ratsuchenden, systemisches Verständnis und Ganzheitlichkeit mit der Berücksichtigung der lebenspraktischen Angemessenheit für die Klient_innen umfassend thematisiert.

Die Lehrinhalte legen anders als viele vergleichbare Kurse einen Schwerpunkt auf Methodenkompetenzen und Verhandlungsführung. Denn die Durchführung von Gläubigerverhandlungen mit dem Ziel einer erfolgreichen außergerichtlichen Sanierung ist für das Arbeitsfeld der Schuldnerberatung besonders bedeutsam. Daneben werden ausführliche Kenntnisse vermittelt über die Interventionsinstrumente in den Bereichen Existenzsicherung und Schuldnerschutz, Ressourcenerschließung und -sicherung, Zwangsvollstreckungsrecht, Verbraucherrecht und Forderungsprüfung sowie Rechtsdienstleistungsrecht, Schuldenbiographie und Schuldengenese, hauswirtschaftliche und psychosoziale Stabilisierung.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
22.September 2017
Berlin
Alice-Salomon-Platz 5, D-12627, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
Fr: 15.00-19.30 Uhr, Sa: 09.00-16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Teilnehmer_innen: - kennen die Ursachen, Hintergründe und Auswirkungen von Ver- und Überschuldung, - haben ein grundlegendes Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Überschuldungssituationen und Problemlagen, die in anderen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit von Bedeutung sind; - verfügen über vertiefte Kenntnisse zu rechtlichen und psychosozialen Problemlagen, über Methodenkompetenzen sowie über Kenntnisse zu Interventionsinstrumenten in den Bereichen Existenzsicherung und Schuldnerschutz, Ressourcenerschließung und -sicherung, Zwangsvollstreckungsrecht, Verbraucherrecht und Forderungsprüfung sowie Rechtsdienstleistungsrecht; - verfügen über die methodischen Kompetenzen, Überschuldete auf der Basis einer ausführlichen Analyse der Schuldenbiografie und Schuldengenese sowie einer grundlegenden hauswirtschaftlichen und psychosozialen Stabilisierung bei Gläubigerverhandlungen erfolgreich zu einer außergerichtlichen Sanierung zu führen; - kennen aber auch die Grenzen der Schuldner- und Insolvenzberatung, die sich aus der autonomen Entscheidung der Ratsuchenden, aber auch aus rechtlichen Problemkonstellationen heraus ergeben können.

· Voraussetzungen

1. Hochschulabschluss, insbesondere in den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheit, Bildung und Erziehung 2. In der Regel Praxiserfahrung in sozialen Bereichen 3. Darüber hinaus Zulassungen nach Einzelfallprüfungen möglich

· Qualifikation

Die ASH vergibt das Hochschulzertifikat „Berater_in in der Sozialen Schuldnerberatung“, wenn folgende Kriterien erfüllt sind: - Teilnahme an allen Terminen - Bearbeitung der Arbeitsaufträge zum Selbststudium/zur Selbstevaluation - Erfolgreiche Teilnahme am Abschlusskolloquium

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Schuldenberatung
Soziale Arbeit
Beratung

Dozenten

Claus Prof. Dr. iur. Richter
Claus Prof. Dr. iur. Richter
Hochschullehrer TH Köln

Susanne Dr. Fairlie
Susanne Dr. Fairlie
Dr. jur., Dipl. Sozialarbeiterin, Mediatorin

Themenkreis

Die einzelnen Module des Zertifikatskurses beinhalten folgende Themen:

- Grundlagen

- Existenzsichernde Krisenintervention

- Schuldnerschutz Teil 1

- Bestandsaufnahme/Forderungsprüfung

- Begrenzung des Schuldenanstiegs und Ressourcenerschließung/Schuldenbiographie/
Schuldengenese, Stabilisierung

- Planung der Sanierung und Stategiefindung

- Methodik und Verhandlungsführung in der Sanierung

Zusätzliche Informationen

Der Kurs wendet sich an Studierende der Sozialen Arbeit, die eine Tätigkeit in spezialisierten Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen, aber auch in anderen Arbeitsfeldern wie bspw. der Drogen-, der Straffälligen- oder Wohnungslosenhilfe aufnehmen wollen. Daneben ist der Kurs auch als Weiterbildungsangebot offen für Personen, die sich in der spezialisierten Schuldner- und Insolvenzberatung, aber auch in ihrer sonstigen Beratungsarbeit integriert auch mit der Problemlage Überschuldung befassen. Im Jahr 2017 wird ein Zertifikatskurs Insolvenzberatung angeboten, der auf den Inhalten des Basiskurses aufbaut und den zusätzlichen Erwerb des Zertifikats „Soziale Schuldner- und Insolvenzberatung“ ermöglichen wird.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen