Technische Zeichnungen lesen

Technische Akademie Wuppertal
In Nürnberg

1.420 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Nürnberg
Dauer 1 Tag
  • Kurs
  • Nürnberg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Technische Zeichnungen lesen Wer als Kaufmann für Techniker ein kompetenter Gesprächs­partner sein will, muss über Kenn­tnisse im Lesen Technischer Zeichnungen verfügen. Denn die Technische Zeichnung ist zentraler Informationsträger und wichtiges Mittel der Verstän­di­gung zwischen den einzelnen Abteilungen eines Werkes. Mitar­beiter im Einkauf, die bei der Beschaffung technischer Produkte mitwirken, müssen die Sprache der Techniker genauso verstehen und sprechen können wie Verkäufer, die Kunden im Verkaufs­gespräch fachlich beraten.

Dieses Seminar bietet eine praxis­orientierte Einführung in das Lesen und Verstehen Technischer Zeichnungen. Sie lernen alle wich­tigen Begriffe detail­liert kennen und werden mit der Denk- und Arbeits­weise der Techniker und Ingenieure vertraut. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps zur Verwendung von Literatur zu tech­nischen Fragen, die in Ihrer beruflichen Tätigkeit auftreten können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): (Fach-)Einkäufer und Technische Einkäufer Verkäufer technischer Produkte Kaufleute aller Branchen und Bereiche, die Grundwissen zu Technischen Zeichnungen neu erwerben oder auf­frischen möchten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Einkauf

Themenkreis

Seminarinhalt: Technische Zeichnungen lesen

  1. Aufgabe und Funktion der Technischen Zeichnung
    • Technische Zeichnungen als Informations­träger für Fertigung, Montage und Einkauf
    • Arten Technischer Zeichnungen: Skizzen · Fertigungs­zeichnungen · Gesamt­zeichnungen · Perspektivische Darstellung · Anordnungs­pläne
    • Zeichnungsnormen: Maßstäbe · Zeichnungs­formate · Linien­arten · Linien­breiten
    • Schrift­felder und Stück­listen als Informations­träger
  2. Darstellung von Werkstücken
    • Darstellungs­techniken und Projektions­methoden
    • Ansichten und Ansichts­arten
    • Schnittdarstellungen wie Vollschnitt, Halbschnitt, Teilschnitt und Schnitt­verlauf
    • Darstellung von Innen- und Außen­gewinde
  3. Normgerechte Bemaßung von Werk­stücken
    • Bezugssysteme, Regeln und Besonderheiten der Maßeintragung
    • Bemaßung von Gewinde, nutzbare Gewinde­länge
    • Funktions-, fertigungs- und prüfungs­bezogene Bemaßung
  4. Angaben und Symbole in Technischen Zeichnungen
    • Angaben zur Oberfläche: Gestaltsabwei­chun­gen wie Formabweichung, Welligkeit, Rauheiten · Kenn­größen zur Oberflächen­beschaffenheit · Angaben zur Wärme­behandlung und Beschichtung
    • Angaben zu Löt- und Schweißverbindungen: Grund­symbole · Bezugs­zeichen · Kennzahlen · Bemaßung von Schweiß- und Löt­nähten
    • Toleranzen und Passungen: Allgemeintoleranzen · Grenz­abmaße · Toleranz­felder und Toleranz­klassen · Toleran­zen für metrische ISO-Gewinde
    • Tolerierungs­grundsätze: Hüllprinzip, Unabhängigkeits­prinzip, Eintragung von Form- und Lage­toleranzen
  5. Praxis-Übungen
    • Übungen zum Lesen Technischer Zeichnungen anhand verschiedener Beispiele aus der Praxis
    • Übungen zum räumlichen Vorstellungs­vermögen
    • Übungen zur Erstellung einfacher Technischer Zeichnungen

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Dipl.-Ing. Siegfried Pudelski Dozent für Konstruktion, Fertigungs­technik, Produktions­management und technische Kommunikation

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen