Vekehrspsychologie

Sigmund Freud PrivatUniversität Wien
In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die Verkehrspsychologie befasst sich mit der Analyse, dem Verstehen und der Beeinflussung des Verhaltens der Menschen im Verkehr und ist in der Lage, in verschiedenen Bereichen Hilfestellungen anzubieten und Grundlagen für eine bessere Umsetzung von Sicherheitsbemühungen im Verkehr zu schaffen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Schnirchgasse 9a, A - 1030, Wien, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugelassen sind ausschließlich Personen mit abgeschlossenem Psychologiestudium.

Themenkreis

2-jähriges Berufsbegleitendes Weiterbildungscurriculum

Die Verkehrspsychologie befasst sich mit der Analyse, dem Verstehen und der Beeinflussung des Verhaltens der Menschen im Verkehr und ist in der Lage, in verschiedenen Bereichen Hilfestellungen anzubieten und Grundlagen für eine bessere Umsetzung von Sicherheitsbemühungen
im Verkehr zu schaffen.

Das Curriculum umfasst theoretische Grundlagen und therapeutische Interventionstechniken, es wird viersemestrig angeboten und kann berufsbegleitend absolviert werden.

Der Masterlehrgang (MSc) ist ein postgraduales Studium.

Zugelassen sind ausschließlich Personen mit abgeschlossenem Psychologiestudium.

Studieninhalte:

1. Semester
Einführung in die Verkehrspsychologie
Grundlagen des Verkehrsverhaltens
Theorien und Modelle des Verkehrsverhaltens
Rechtliche Rahmenbedingungen in A, D und CH

2. Semester
Verkehrssysteme
Verkehrspsychologische Diagnostik
Forschung und Evaluation
Neue Strömungen der Verkehrspsychologie

3. Semester
Grundlagen therapeutischer Interventionen
Theoretische Einführung in die internationalen Nachschulungsmodelle

4. Semester
Seminar zur Masterthesis
Selbsterfahrung und Supervision
Masterlehrgangsabschluss

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die geplanten Kosten der postgradualen Weiterbildung werden pro Person und Semester voraussichtlich € 2500.— betragen. Ein Bildungskredit ist ab ca € 110,- monatlich möglich.