Vor- und Frühgeschichte

Universität Regensburg
In Regensburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
- 941... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Regensburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Fach Vor- und Frühgeschichte ist sowohl Teil der Geschichtswissenschaft als auch der Kulturanthropologie. Sein Erkenntnisanliegen zielt darauf ab, möglichst alle Bereiche vor- und frühgeschichtlichen Lebens zu erforschen. Als Quellen dienen überwiegend archäologische Zeugnisse, in der Hauptsache Bodenfunde und Baudenkmäler.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Regensburg
Universitätsstraße 31, 93053, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*Allgemeine Hochschulreife *eine einschlägige fachgebundene Hochschulreife oder eine durch Rechtsvorschrift *Studiengänge zum Erwerb des Grades eines Bachelors sind grundständige Studiengänge in einem Fach oder einer Fächerkombination, die zu einem ersten berufsqualifizie-renden Abschluss führen.

Themenkreis

Fach Vor- und Frühgeschichte ist sowohl Teil der Geschichts-wissenschaft als auch der Kulturanthropologie. Sein Erkenntnisanliegen zielt darauf ab, möglichst alle Bereiche vor- und frühgeschichtlichen Lebens seit der Hominisation zu erforschen. Als Quellen dienen überwiegend archäologische Zeugnisse, in der Hauptsache Bodenfunde und Bau¬denkmäler, aber auch naturwissenschaflich ermittelte Daten und Befunde. Das Studium dient dem Erwerb von Grundlagenkenntnissen über das archäologi¬sche Quellengut zur Vor- und Frühgeschichte besonders Mitteleuropas sowie über die Metho¬den, Hilfsmittel und wissenschaftlichen Zielsetzungen des Faches insgesamt. Die Grundlage dafür bildet die Kenntnis der Grundzüge der alteuropäischen Kultur¬geschichte und die vertiefte Kenntnis in selbst gewählten Teilbereichen der Vorge¬schichte der Alten und der Neuen Welt, der provinzialrömischen Archäologie oder der Frühgeschichte. Die Studenten der Vor- und Frühgeschichte sollen im Verlaufe des Studiums mit den Methoden (auch den naturwissenschaftlichen) und Hilfsmitteln des Faches vertraut werden, fundierte Material¬kenntnisse erwerben sowie die Fähigkeit, Darstellungen, archäologische Denkmäler und andere Quellen aus Kulturräumen der Alten und Neuen Welt zu analysieren, zu interpretieren und kritisch zu bewerten, ferner Spezialfragen in ihren kulturhistori¬schen Kontext einzuordnen. Darüber hinaus kommt zunehmend auch der Vermitt¬lung der außereuropäischen Archäologie und Kulturgeschichte im Rahmen des Ge¬samtfaches Bedeutung zu.

Studieninhalte

Das Studium dient dem Erwerb von Grundlagenkenntnissen über das archäologische Quellengut zur Vor- und Frühgeschichte Mitteleuropas sowie über die Methoden, Hilfsmittel und wissenschaftlichen Zielsetzungen des Faches.

Die Grundlage dafür bildet die Kenntnis der Grundzüge der alteuropäischen Kulturgeschichte und die vertiefte Kenntnis in selbst gewählten Teilbereichen der Vorgeschichte der Alten und der Neuen Welt, der provinzialrömischen Archäologie oder der Frühgeschich.

Studienaufbau

Das Studium ist in zwei Hauptabschnitte gegliedert, das Grundstudium von vier Semestern und das Hauptstudium von fünf Semestern. Das Grundstudium schließt mit der Zwischenprüfung ab, deren Bestehen Voraussetzung des Zugangs zu den Veranstaltungen des Hauptstudiums ist.

Beim Studium des Faches als Nebenfach braucht keine Zwischenprüfung abgelegt zu werden, wenn sie im Hauptfach und dem anderen Nebenfach abgelegt worden ist. In diesem Falle ist Voraussetzung für den Zugang zum Hauptstudium, daß die Zulassungsvoraussetzungen für die Zwischenprüfung erfüllt sind (s. unten bei Ziffer 8).

Die Studieninhalte werden in Vorlesungen, Übungen, Proseminaren, Hauptseminaren, Geländepraktika und Exkursionen vermittelt. Nicht erfolgreich absolvierte Veranstaltungen können innerhalb der für die Meldung zu den Prüfungen gesetzten Fristen wiederholt werden.

Die Nacharbeitung von Veranstaltungen des vorhergehenden Semesters beziehungsweise die Vorbereitung von Veranstaltungen des folgenden Semesters in den Semesterferien wird vorausgesetzt.

Regelstudiendauer 6 Semester

Studienbeginn im Winter- oder Sommersemester

Bewerbungsfrist für Sommersemester 15.01

Bewerbungsfrist für Wintersemester 15 juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Studienbeitrag an der Universität Regensburg beträgt einheitlich 500,- € pro Semester. Der Studentenwerks- und Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von derzeit 88,- €