Wildpferdefang im Meerfelder Bruch Tagesfahrt

VHS Paderborn
In Paderborn

39 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05251... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Paderborn
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Paderborn
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Themenkreis

Wildpferdefang im Meerfelder Bruch
Tagesfahrt
Herbert Gruber
Im Jahr 1316 erstmals urkundlich erwähnt, beherbergt das Wildbahngestüt im Meerfelder Bruch bei Dülmen im Münsterland Deutschlands letzte freilebende Wildpferdeherde. Zu ihrem endgültigen Schutz richtete Herzog Alfred von Croy im Jahr 1847 auf seinen Ländereien ein 350 Hektar großes Schutzgebiet ein. Hier leben die rund 300 Dülmener Wildpferde in einer abwechslungsreichen Wald- und Weidelandschaft. Das ganze Jahr über sind sie sich selbst überlassen, folgen ihren Instinkten und sie müssen mit Witterung und Nahrung in ihrem Lebensraum zurechtkommen - auch im Winter! Die Dülmener Wildpferde sind deshalb hart, anspruchslos und gesund.
Attraktion des Jahres ist seit dem Jahr 1907 der alljährliche Wildpferdefang. Dann werden die Pferde in eine Arena getrieben, wo rund 20 junge Männer aus den umliegenden Dörfern auf sie warten. Mit bloßen Händen und in traditioneller Münsterländer Tracht fangen sie die Jährlingshengste heraus, die anschließend versteigert werden. Das Herausfangen der Junghengste ist notwendig, um Rangeleien mit dem Platzhengst zu unterbinden und um eine Überbevölkerung in der Wildpferdebahn zu vermeiden. Beim Dülmener Wildpferdefang dabei zu sein, ist für jeden Pferdefan ein absolutes Muss!
7140
Samstag, 29.05.2010
Abfahrt: 8.30 Uhr ab Bad Lippspringe, evang. Kirche, 9.00 Uhr ab Hauptbahnhof Paderborn, Bussteig 1; Rückkehr gegen 19.30 Uhr
Teilnehmerpreis: 39,00 Euro
Die Arena ist nicht überdacht, ausschließlich Stehplätze! Klappstühle und Kinderwagen dürfen nicht mit in die Arena genommen werden.
Während des knapp 4-stündigen Programmes (incl. Vorprogramm) sind individuelle Pausen möglich. Das Vorprogramm beginnt ab 12:30 Uhr mit Kutschfahrten und Pferdevorführungen (Friesen). Der Einlauf der Meerfelder Wildpferde zum Fang der Jährlinge beginnt um 15:00 Uhr (Dauer bis ca. 16:30 Uhr). Imbiss- und Sitzgelegenheiten sowie Toiletten sind außerhalb der Arena vorhanden. Rückkehr in die Arena mit Eintrittskarte jederzeit möglich.