Zertifizierte Trainerausbildung

TrainArt - Sozietät für Coaching, Training und Beratung
In Frankfurt Am Main

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07531... Mehr ansehen
User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Für arbeitnehmer
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    6 Monate
Beschreibung

Ausbildungsziele. Dieser Lehrgang bietet eine solide Grundausbildung in Methodik und Didaktik. Die TeilnehmerInnen können nach diesem Lehrgang. . ihren Unterricht planen, vorbereiten und durchführen. Grundkenntnisse des erwachsenenspezifischen Lehrens und Lernens reflektieren und umsetzen. Lerngruppen leiten und moderieren. mit Gruppendynamiken umgehen und haben Strategien um Stö.
Gerichtet an: Trainer, Weiterbildungsbeauftragte, Schulungsbeauftragte, Lehrende, Personalentwickler

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
-----, 60489, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die TeilnehmerInnen haben erste Erfahrungen im Weitergeben von Wissen. Auch während der Ausbildung müssen ihnen Möglichkeiten des Unterrichtens zur Verfügung stehen.

Themenkreis

Dauer

Die Gesamtdauer des Lehrgangs erstreckt sich über ca. 6 Monate bestehend aus den Präsenztagen, Eigenstudium, Lerngruppen und dem Praxistransfer. 15 Präsenztage sind in 5 Blöcken zu je 3 Tagen á 6 Std. aufgeteilt. Für Lerngruppe und Selbststudium werden gesamt 165 Stunden veranschlagt.

Aufbau

Der Lehrgang gliedert sich in zwei Stufen:


Die

Stufe I

konzentriert sich auf die Grundlagen des Unterrichtens. Sie besteht aus drei 3-tägigen Blöcken.


Die

Stufe II

setzt den Schwerpunkt auf den vertieften Umgang mit Gruppendynamiken und erweiterte Kompetenzen in der Betreuung der Lernenden. Diese Stufe besteht aus zwei 3-tägigen Blöcken.


Zwischen den einzelnen Blöcken wird das Gelernte in Lerngruppen mit konkreten Fragestellungen eigenständig vertieft. Ab dem dritten Block werden vier Halbtage von den Teilnehmenden selbst gestaltet. Einerseits dienen diese Blöcke als bewertete Unterrichtsdemonstrationen, die massgebend für das Bestehen des Lehrgangs dienen. Andererseits vertiefen die Teilnehmer selbst die aktuellen Inhalte, setzen sich intensiv mit den Themen auseinander und bieten weiterführende Methoden und Techniken an. Gegenseitiges Lernen wird so auf beiden Ebenen gewährleistet: Inhaltlich und methodisch-didaktisch.


Themenüberblick

- Grundlagen des Lernens / eigene Lernbiographie - Visualisierung und Hilfsmitteleinsatz - Unterrichtsmethoden - Schritte der Unterrichtsvorbereitung - Kommunikation aus der Rolle des Lehrenden - Gruppendynamik - Leitung und Moderation von Lerngruppen - Durchführung von Weiterbildungen



Nachlesbares theoretisches Wissen wird im Eigenstudium vorbereitet und während der Präsenztage vertieft, verknüpft und ausprobiert. Durch den Einsatz von vielfältigen Methoden an den Präsenztagen können Unterrichtsformen und Aufbaustrukturen exemplarisch erlebt werden. Der Praxistransfer erfolgt "on-the-job" mit vielfältigen Möglichkeiten der Reflexion in Lerngruppen, bei Diskussionen, Gesprächsforen u.a.

Themenzuordnung Stufe I Block 1 Einführung in den Lehrgang - Grundlagen des Lernens - eigene Lernbiographie - Hilfsmitteleinsatz - Grundregeln der Visualisierung - Unterrichtsmethoden - Erkenntnis- und handlungsorientierter Unterricht Block 2 Kursvorbereitung - Lernziele formulieren - Kursabschluss und Lernkontrolle - Kommunikation 1 - Gruppendynamik 1 - Unterrichtsmethoden im gruppendynamischen Prozess Block 3 eigene Bildungsinstitution kennen - Rollenkonzept - Lernberatung - Ausbildungsberatung Stufe II Block 4 Kommunikation 2 (Fragetechnik, Metamodell) - Gruppendynamik 2 (Störungs- und Konfliktmanagement) - situatives Lerntraining (SLT) Block 5 Motivation - Moderation - Zusammenfassung des Lernstoffs - Reflexion über eigenen Lernprozess - Schlussevaluation - Praxistransfer Abschluss / Zertifizierung

Die Teilnehmer erhalten nach folgendem Leistungsnachweis eine Modulbestätigung:

  • 255 Stunden Lernzeit, davon 90 Stunden Netto-Präsenzzeit und 165 Stunden Selbststudium
  • Bestehen der Lernzielkontrollen (schriftliche Lern-Reflexion, Praxisdemonstration und schriftliche Facharbeit)

Die TeilnehmerInnen erhalten das SVEB-1 Zertifikat (13,5 ECTS), wenn zusätzlich der Nachweis von

  • mindestens 150 Praxisstunden als Lehrender in mindestens zweijähriger, teilzeitlicher Berufspraxis erbracht wurde. Die Praxiserfahrung kann vor, während und nach der Ausbildung erworben werden. Die Gesamtlernzeit beträgt somit mindestens 405 Stunden (255 Ausbildung + 150 Praxisstunden)

Zusätzliche Informationen

Zahlungsmodalitten: beschreibt die Finanzierungmöglichkeiten eines Kurses
Maximale Teilnehmerzahl: 12

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen