Agrarwissenschaften

In Stuttgart

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Bachelor

  • Ort

    Stuttgart

  • Dauer

    3 Jahre

Beschreibung

Auf dem Arbeitsmarkt sind heute Teamplayer gefragt, die sich durch ganzheitliches Denken, Flexibilität und Mobilität auszeichnen. Der Bachelor-Studiengang Agrarwissenschaften schafft dafür die besten Voraussetzungen. Ziel des Bachelor-Studiengang ist es, den Studierenden eine breite wissenschaftliche und gleichzeitig praxisnahe, berufsqualifizierende Ausbildung in Agrarwissenschaften zu vermitteln. Das Lehrangebot qualifiziert in verschiedenen Bereichen, wie Boden-, Pflanzen- und Tierwissenschaften, Ökonomie oder Technik und neue Technologien.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
70593

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

*Allgemeine oder einschlägig fachgebundene Hochschulreife . *Wünschenswert sind gute Kenntnisse in Mathematik, Physik, Chemie und Biologie. *Vorteilhaft sind gute Kenntnisse der englischen Sprache. Die Durchdringung von Spezialproblemen wird ohne ausreichende Kenntnis der englischen Sprache sehr erschwert.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Themenkreis

Die Universität Hohenheim zählt bundesweit zur Elite für Agrarwissenschaften. Sie ist forschungsaktiv, global ausgerichtet und innovativ. Die Universität Hohenheim bietet ein einzigartiges Lehrangebot in Agrarwissenschaften mit zahlreichen Möglichkeiten zur Spezialisierung.

Aufbauend auf den naturwissenschaftlichen sowie wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Grundlagen im ersten Studienjahr wird in den folgenden Semestern Fachwissen in sämtlichen Bereichen der Agrarwissenschaften vermittelt - von Boden, Pflanze, Tier, Technik bis zur Agrarpolitik. Unterschiedliche Vertiefungsmöglichkeiten in Kombination mit Wahlmodulen erlauben eine flexible Gestaltung des Studiums.

Studieninhalte:

Die beiden ersten Semester legen ein breites theoretisches Fundament in den naturwissenschaftlichen, mathematischen, statistischen und agrarwissenschaftlichen Grundlagen. Die agrarwissenschafliche Ausbildung wird im 3. und 4. Semester fortgesetzt. Im 5. Semester wählen die Studierenden eine Vertiefungsrichtung aus den Bereichen Pflanzenwissenschaften, Tierwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus, Agrartechnik oder Bodenwissenschaften.

Berufsfelder:

Tätigkeitsbereiche für die Bachelor-Absolventen und -Absolventinnen sind Entwicklung, Beratung und Vertrieb in Unternehmen der Bereiche:

  • Nahrungs-, Genuss- und Futtermittel
  • Maschinen-/Anlagenbau
  • Saatzucht
  • Energiewirtschaft
  • Verbänden und Behörden im Agrar- und Umweltsektor
  • Consultingunternehmen und
  • Internationale Organisationen
Grundstudium: In den ersten beiden Studienjahren werden naturwissenschaftliche sowie wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Grundlagen vermittelt. Die Lehrveranstaltungen eines Moduls werden innerhalb eines Semesters angeboten. Alle Prüfungen des Grundstudiums sollen direkt im Anschluss an die Vorlesungen, in den im Studienplan festgelegten Semestern, angetreten werden. Mindestens 6 (beliebige) Module des Grundstudiums müssen bis zum Ende des 2. Semesters bestanden sein (=Orientierungsprüfung).
Studienbeginn: Sommer- und WintersemesterBewerbungsfristen: W.S & S.S : 15. Juli und 15. Januar

Anzahl der Studienplätze: unbeschränkt

Regelstudienzeit: 6 Semester

Unterrichtssprache: Deutsch

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren in Höhe von 500 € pro Semester 72,05 € Studentenwerksbeitrag (einschließlich Semesterticket) 40,00 € Verwaltungskostenbeitrag
Preis auf Anfrage