Brücke/Most-Stiftung

Brücke/Most-Stiftung

Beschreibung

Gute Verbindungen brauchen stabile Brücken. Was für Verkehrswege gilt, das gilt auch für die Beziehungen zwischen zwei Völkern. Brücke heißt auf Tschechisch "Most". Mit der Verwendung beider Begriffe im Namen der Stiftung und durch das Logo soll das Verbindende zwischen Deutschen und Tschechen betont werden.Jan Lauschmann, Vertreter der tschechischen fotographischen Avantgarde der 20er und 30er Jahre, lieferte mit seinem Brücke-Motiv von 1939 die Vorlage für das Logo (Bild oben links).Die Zeichnerin und Malerin Christine Lichthardt, wohnhaft in Allmannsweier bei Lahr, ehemalige Kunsterzieherin am Max-Planck-Gymnasium in Lahr, hat das Brücke-Motiv für die Stiftung künstlerisch gestaltet (Logo unten rechts).

Kurshighlights

Seminar Pädagogik des Erinnerns in Dresden
Brücke/Most-Stiftung
  • Seminar
  • Dresden
  • Anfänger
  • 4 Tage

...Aber es gibt spannendere Wege als Schulbücher, um sich mit der Zeitgeschichte zu beschäftigen. Besonders faszinierend ist es, die historischen Ereignisse... Lerne:: Neuere Geschichte... Mehr ansehen


Preis auf Anfrage
Zum Vergleich auswählen
Seminar Zeugen und Spuren der Diktaturen in Dresden
Brücke/Most-Stiftung
  • Seminar
  • Dresden
  • Anfänger
  • 4 Tage

...Wer sich darauf einlässt, für den erwacht Geschichte zum Leben... Lerne:: Neuere Geschichte... Mehr ansehen


Preis auf Anfrage
Zum Vergleich auswählen
Seminar Werte - Integration - Resilienz. Kreative Potentiale im transkulturellen Lernen bei der Arbeit mit Kindern. in Dresden
Brücke/Most-Stiftung
  • Seminar
  • Dresden
  • Anfänger
  • 4 Tage

...Identität - Kommunikation Seit mehr als einem Jahrzehnt entwickelt die Kooperation KIK Standartmodule zur interkulturellen bzw. transkulturellen Arbeit... Lerne:: Interkulturelle Bildung... Mehr ansehen


Preis auf Anfrage
Zum Vergleich auswählen
Alle zeigen

Dozenten

Dana  Moree
Dana Moree
Dozent/in

Karl-Heinz  Bittl
Karl-Heinz Bittl
Dozent