Technische Akademie Konstanz GmbH

Technische Akademie Konstanz GmbH

Beschreibung

Marktorientiert in die Zukunft mit Deutschlands bester Hochschule für WeiterbildungDie Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung ist mit ihren beiden Instituten für wissenschaftliche Weiterbildung – der LCBS LakeConstance Business School und der TAK Technische Akademie Konstanz gGmbH – seit 20 Jahren kompetenter Weiterbildungspartner der Unternehmen in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Gestaltung. Die berufsbegleitenden Angebote richten sich an Fach- und Führungskräfte sowie an Nachwuchskräfte.Neben der praxisnahen Vermittlung von aktuellem anwendungsbezogenemFachwissen ist die Konstanzer Hochschule im Bereich der Professionalisierungder Management-Kompetenz, der persönlichen Arbeitstechniken sowie derKommunikations- und Führungskompetenz besonders ausgewiesen. Seit April 2006 werden die Weiterbildungsangebote von TAK und LCBS in der Villa Rheinburg in Konstanz, einem eigenen Seminar- und Tagungszentrum, durchgeführt.Die ehemalige Industriellenvilla liegt unweit des Hochschulcampus am Seerhein und bietet ein ruhiges und gediegenes Lernumfeld in historischem Ambiente. Die Villa Rheinburg versteht sich als Haus der Begegnung von Wirtschaft und Wissenschaft und steht auch Unternehmen und Institutionen zur Nutzung offen.Lake Constance Business SchoolAn der LCBS werden Führungs- und Nachwuchskräfte seit 1992 umfassend,gezielt und praxisnah im Rahmen von Kontaktstudien und Master-Studiengängenbei der Professionalisierung ihrer Kompetenzen unterstützt. Der MBA in General Management qualifiziert Personen ohne betriebswirtschaftliches Studium, in derRegel Ingenieure, Informatiker oder Juristen, die als Führungskräfte Managementaufgabenübernehmen werden oder schon übernommen haben, wobei neben derbetriebswirtschaftlichen Fachkompetenz auch Kommunikations- und Führungskompetenzvermittelt wird.Das Kontaktstudium Master of Business Communication (MBC) ist ein Professionalisierungsprogramm,das gezielt die Weiterentwicklungder Managementkompetenz im BereichSoft Skills fördert. Im Rahmen eines von erfahrenen Trainern begleiteten Prozesses werden die Fähigkeiten, Methoden und Instrumente zur erfolgreichen Kommunikation in Gruppen, Organisationen und Netzwerken ausgebaut.Der MBA in Human Capital Management, einberufsbegleitendes Master-Studium im Bereichwerteorientierter Unternehmensführung, wird seitJuni 2003 durchgeführt. Es fokussiert die Weiterentwicklung der Personalpolitik von der Ressource zum Vermögenswert, von der Disposition zur Investition, von der Administration zum Strategischen Management.Technische Akademie KonstanzDie TAK als Tochterunternehmen der Hochschuleführt berufsbegleitende Weiterbildungsveranstaltungen in Form von Seminaren, Zusatzqualifikationen mit Hochschulzertifikat und Inhouse-Seminarendurch. In den Angeboten wird spezifisches Fachwissen zu aktuellen Themen in den Bereichen Computer Science (IT), Engineering und Management vermittelt, aktualisiert und vertieft. Die professionelle Umsetzung dieses Fachwissens wird durch Seminare im Bereich Soft Skills, in denen z. B. persönliche Arbeitstechniken sowie Kommunikations- und Führungsverhalten professionalisiert werden können, unterstützt. Zusatzqualifikationenzu Themenkomplexen wie IT-Projektmanagement, Wertemanagement, Interkulturelles Management oder Sachverständigenwesen für Schäden an Gebäuden dienen der Erweiterung und Vertiefung von bereits vorhandenen Fachqualifikationen,umfassen in der Regel mehrere Seminarblöcke über den Zeitraum von drei bis zwölf Monaten verteilt und werden mit einem Hochschulzertifikat abgeschlossen.Sämtliche Themen können im Rahmen von Inhouse-Seminaren den spezifischen Bedürfnissen von geschlossenen Gruppen eines Unternehmens angepasst werden. Zu unseren Referenzkunden zählen neben DaimlerChrysler, EADS, Georg Fischer, Alcan und Océ auch zahlreiche mittelständische Unternehmen.

Dozenten

Peter Franklin
Peter Franklin
Professor

Sabrina Mallon-Gerland
Sabrina Mallon-Gerland