Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz

Brandschadensanierung

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In München und Offenbach am Main
  • Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz

Preis auf Anfrage
PREMIUM-KURS
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 2 Standorten
Beginn Mai
weitere Termine
Beschreibung

Im Zuge eines Brandes können aus gesundheitlich unbedenklichen Materialien durch Feuer und Hitzeeinwirkung gesundheitsgefährdende und umweltgefährdende Stoffe frei werden. Auf emagister.de stellt Ihnen das Umweltinstitut Offenbach mehr Informationen zur Verfügung.

Im Rahmen des Lehrgangs lernen Sie über Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungen, Sanierungtechniken, Einrichtungen, Schadstoffe, Sanierungstechniken, Reinigung mit Trockeneis, Sofortmaßnahmen, Brandursachenanalytik und Vorschriften.

Sind Sie noch interessiert? Dann melden Sie sich bei uns!

Einrichtungen (4)
Wo und wann
Beginn Lage
Mai
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
22.Okt 2019
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn Mai
Lage
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 22.Okt 2019
Lage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Bauleiter Poliere Vorarbeiter und Facharbeiter aus dem Bereich Hochbau Brandschadensanierer, Behördenvertreter Meister Bautechniker und Bauingenieure SiGe-Koordinatoren

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Stoffe
Brandschäden
Gebäudeschadstoffen
DGUV Regel 101-004 Anh. 6A (ehem. BGR 128)
Umweltgefährdende Stoffe
Entsorgungsarbeiten
Sanierungsarbeiten
Reinigungsverfahren
Abbruchmaterialien
Geltende Vorschriften
VdS-Richtlinie 2357

Dozenten

Dipl.-Ing. Dirk Gattorf
Dipl.-Ing. Dirk Gattorf
Beratender Ingenieur IngKH, Künzell

Themenkreis



Hintergrund:
Im Zuge eines Brandes können aus gesundheitlich unbedenklichen Materialien durch Feuer und Hitzeeinwirkung gesundheitsgefährdende und umweltgefährdende Stoffe frei gesetzt werden.
Personen, die mit der Leitung und der Aufsicht einer Brandschadensanierung und / oder mit Aufräum-, Abbruch- und Entsorgungsarbeiten an kalten Brandstellen betraut sind, müssen eine entsprechende Sachkunde nachweisen, um für die besonderen Gefahren im Rahmen solcher Sanierungsarbeiten sensibilisiert zu sein.

Inhalte:
Im Rahmen des Lehrgangs werden u.a. folgende Fragen beantwortet:
  • Welche notwendigen Maßnahmen im Sinne des Gesundheits- und Arbeitsschutzes müssen im Rahmen einer Brandschadensanierung getroffen werden?
  • Welche Schadstoffe können durch Brände frei gesetzt werden und mit welchen gesundheitlichen Gefährdungen ist zu rechnen?
  • Welche Reinigungsverfahren und -maßnahmen eignen sich für Brandschäden?
  • Wie entsorge ich die Abbruchmaterialien richtig? Was muss ich dabei beachten?
Weitere Inhalte:
  • Geltende Vorschriften:
    • DGUV Regel 101-004
    • VdS-Richtlinie 2357
    • VdS-Richtlinie 2217
  • Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungen
  • Sofortmaßnahmen
  • Geruchsbeseitigung
  • Beseitigung von Löschwasserschäden
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Weitere Sanierungstechniken
  • Reinigung mit Trockeneis
  • Dokumentation
  • Sicherheitstechnische Maßnahmen und Einrichtungen
  • Abfallbehandlung und Entsorgung
  • Brandursachenanalytik
  • Analytik organischer Schadstoffe
  • Schriftliche Abschlussprüfung (Multiple Choice)