Darstellendes Spiel

Bachelor

In Hannover

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Tipologie

    Bachelor

  • Ort

    Hannover

Beschreibung

Der Fächerübergreifende Bachelorstudiengang ist geeignet für Studieninteressierte, die noch kein festgelegtes Berufsziel haben, weil mit dem Bachelorabschluss vielfältige Berufsmöglichkeiten offenstehen. Alternativ ist es, je nach Fächerkombination, aber auch möglich, nach erfolgreichem Abschluss ein Studium im Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien oder einen fachwissenschaftlichen Masterstudiengang zu beginnen. Mit der Einführung der Bachelor- / Masterstruktur soll ein europäischer Hochschulraum geschaffen werden, der über vergleichbare Studienstrukturen verfügen soll.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Hannover (Niedersachsen)
Karte ansehen
Welfengarten 1, 30167

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Für einige Fächer sind gesonderte Zugangsvoraussetzungen wie der Nachweis über Sprachtests (Anglistik/Amerikanistik) oder eine Zugangsprüfung zur Feststellung der Befähigung für das Studium (Darstellendes Spiel, Musik) notwendig.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
11 Jahre bei Emagister

Inhalte

Der Fächerübergreifende Bachelorstudiengang qualifiziert für einen Übergang in den Masterstudiengang für das Lehramt an Gymnasien oder in einen rein fachwissenschaftlichen Masterstudiengang, bereitet aber auch durch seine übergreifenden Qualifikationen und den Praxisbezug direkt auf anspruchsvolle berufliche Tätigkeiten vor.
Im Bachelorstudiengang werden die Fächer Anglistik / Amerikanistik (Unterrichtsfach Englisch), Biologie, Chemie, Darstellendes Spiel, Evangelische Theologie (Unterrichtsfach Evangelische Religion), Germanistik (Unterrichtsfach Deutsch), Geographie (Unterrichtsfach Erdkunde), Geschichte, Katholische Theologie (Unterrichtsfach Katholische Religion), Mathematik, Musik (an der Hochschule für Musik und Theater Hannover), Philosophie, Physik, Politik, Religionswissenschaft (Unterrichtsfach Werte und Normen) sowie Sport angeboten. Die Fächerkombinationsmöglichkeiten für das gymnasiale Lehramt entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument unter „Ausführliche Informationen zum Download“. Beschreibungen der genauen Studieninhalte sind unter den einzelnen Studienfächern zu finden. Studiert werden zwei Fächer im Major-Minor-Modell. Das heißt, dass ein Fach in größerem Umfang studiert wird als das andere.

Der Fächerübergreifende Bachelorstudiengang ist geeignet für Studieninteressierte, die noch kein festgelegtes Berufsziel haben, weil mit dem Bachelorabschluss vielfältige Berufsmöglichkeiten offenstehen. Alternativ ist es, je nach Fächerkombination, aber auch möglich, nach erfolgreichem Abschluss ein Studium im Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien oder einen fachwissenschaftlichen Masterstudiengang zu beginnen. Mit der Einführung der Bachelor- / Masterstruktur soll ein europäischer Hochschulraum geschaffen werden, der über vergleichbare Studienstrukturen verfügen soll.

Der Fächerübergreifende Bachelorstudiengang umfasst zwei Fächer (Major- und Minorfach) und den Professionalisierungsbereich, in dem wichtige übergreifende Qualifikationen vermittelt werden. Dieser Teil beinhaltet zwei Bereiche: Bildungswissenschaften (Erziehungswissenschaft und Psychologie) und Schlüsselkompetenzen, zum Beispiel mit Veranstaltungen zu EDV und Multimedia, PR-Arbeit, zu Sozialkompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern, zur Gewaltprävention oder zum Umgang mit der Stimme in der Schule. Die Fächerkombinationsmöglichkeiten für die Lehrämter entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument unter „Ausführliche Informationen zum Download“.

Durch das modularisierte Studienangebot und die Vergabe von Leistungspunkten können Auslandsaufenthalte ins Studium integriert werden. Gegenüber dem früheren Staatsexamensstudiengang für das Lehramt bieten Bachelor- und Masterstudiengang den Vorteil, die Abschlussprüfungen durch studienbegleitende Prüfungsleistungen wesentlich zu entlasten. Ein modernisiertes Curriculum trägt dazu bei, dass Absolventinnen und Absolventen veränderten Anforderungen des Berufsalltags besser begegnen können. Pflichtpraktika gewährleisten den frühen Kontakt mit dem späteren Berufsfeld und liefern wichtige praktische Erfahrungen.

Regelstudienzeit: 6 Semester, für das Fach Musik 8 Semester

Bewerbungsschluss: 20.03.2009

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Abschluss:

Bachelor of Science (B. Sc.) oder Bachelor of Arts (B. A.), der Abschluss richtet sich nach der Wahl des Majorfachs bzw. dem fachlichen Schwerpunkt im Majorfach

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag:Die Höhe beträgt einheitlich 500,- Euro pro Semester. Semesterbeitrag für das Wintersemester 2009 Euro 274,06.

Darstellendes Spiel

Preis auf Anfrage