Kurs

Fernunterricht

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Methodik

    Fernunterricht

  • Dauer

    3 Monate

Das Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz bietet über emagister.de einen 4-tägigen Lehrgang zur Ausbildung zum Datenschutzbeauftragter an. Erlernen Sie alles Wichtige rund um den Daten und Rechte und Pflichten sowie Aufgaben des Datenschutzbeauftragten, damit Sie in Ihren Unternehmen, Branchen den jeweiligen aktuellen Entwicklungen angepasst werden.

Der Kurs bereitet Sie darauf vor, Rechtliche Regelungen zu kennen, Betriebsanlagen zu planen, Daten zu erheben, speichern, und übermitteln, Datenverarbeitungsprogrammen anzuwenden und
technische Maßnahme einzusetzen. Außerdem wird Ihnen Wissen sowohl bzgl. der Datenverarbeitung personenbezogene Daten von Kunden, Lieferanten oder auch eigenen Mitarbeitern, als auch die erhöhte Sensibilität der Öffentlichkeit hinsichtlich des Datenschutzes im Unternehmen.

Das vorliegende Zertifikatsseminar ist geeignet, die Fachkunde praxisnah sowohl für den internen wie auch den externen Datenschutzbeauftragten zu vermitteln.

Das vorliegende Zertifikatsseminar ist geeignet, die Fachkunde praxisnah sowohl für den internen wie auch den externen Datenschutzbeauftragten zu vermitteln.

Wenn Sie daran interessiert sind, ist dieser Lehrgang zum Datenschutzbeauftragter genau das Richtige für Sie. Mittels praxisnahen Workshops werden Sie Ihre Kenntnisse im Datenschutz vertiefen.

Wichtige Informationen

Dokumente

  • Brandschutzbeauftragter

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Erfolge dieses Bildungszentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
14 Jahre bei Emagister

Themen

  • Brandschutz
  • Umweltschutz
  • Datenschutz
  • Gestaltung
  • Planung
  • Brandschutzbeauftragter
  • Brandbekämpfung
  • Baulicher Brandschutz
  • Brandmeldeanlagen
  • Explosionsgefahren
  • Brandschutzmaßnahmen
  • Ausführung
  • Der Feuerwehr
  • Alarmplänen
  • Schulung von Personen
  • Brandschutzbeauftragten (BSB)
  • Brandschutzlehrgang
  • Brandschutzkurs
  • Fachkunde im Brandschutz
  • Brandrisiko
  • Brandgefahren
  • Brandschutzprüfung

Dozenten

Gero Lehmann

Gero Lehmann

Sachverständigenbüro für brandschutztechnische Bau- und Objektüberwach

Klaus Weber

Klaus Weber

vorbeugender Brandschutz

M. Bellinger

M. Bellinger

externer Brandschutzbeauftragter, Unterweisung von Brandschutzhelfern

Peter Schmelzeisen

Peter Schmelzeisen

Brandschutz, Brandschutzplanung

Inhalte

  • Rechtliche Regelungen (Bundesdatenschutzgesetz, Landesdatenschutzgesetze, Aufsichtsbehörden)
  • Rechtliche Stellung, Rechte und Pflichten sowie Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Die ordnungsgemäße Anwendung von Datenverarbeitungsprogrammen
  • Schulung / Unterweisung des mit der Datenverarbeitung betrauten Personenkreises
  • Meldepflichten, Rechte Betroffener, Beobachtung öffentlich zugänglicher Räume
  • Datenerhebung, Datenspeicherung, Datenübermittlung
  • Technische und organisatorische Maßnahmen

Für Betriebs- und Personalräte: Das Seminar ist erforderlich nach § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG / Aufgrund der Bedeutung des Datenschutzes muss jedes Betriebs- und Personalratsmitglied Grundkenntnisse im Datenschutz erwerben und kann nicht auf die Kenntnisse anderer Mitglieder verweisen. Das bedeutet: Ihr Arbeitgeber hat (unter Lohnfortzahlung) die mit dem Besuch des Seminars anfallenden Kosten zu tragen. Dies sind vor allem: Seminargebühr, Fahrtkosten, Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Datenschutzbeauftragter

Preis auf Anfrage