Kurs

Fernunterricht

598 € inkl. MwSt.

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Methodik

    Fernunterricht

  • Dauer

    1 Monat

Der Lehrgang dient zum Nachweis der geforderten Fachkunde sowie als Fortbildung für Umweltbeauftragte und Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz.

Zweitägiger Fachkundelehrgang zur Gewährleistung der geforderten Dichtheit von Abwassersystemen aller Art gem. §§ 16, 36, 60-64, 100 WHG. Auch für die seit Oktober 2004 verbindliche Dichtheitsprüfung nach DIN 1999-100 (Leichtflüssigkeitsabscheider) und die DIN 4040-100 (Fettabscheider) an Abwasserbehandlungsanlagen von Tankstelen, Waschanlagen und Waschplätzen mit mineralölhaltigem Abwasser.

Bei jeglichem Abwassersystem muss gewährleistet sein, dass von diesem kein Schaden für das Grundwasser ausgeht. Undichte Abwasserleitungen, ob Altbestände oder neu verlegt, stellen ein hohes haftungsrechtliches Risiko für industrielle wie gewerbliche Unternehmen und Besitzer von Liegenschaften dar.

Ob es sich um neue Fähigkeiten oder praktische Erkenntnisse handelt, erwartet Sie auf Emagister zahlreiche Möglichkeiten, um weiter zu wachsen.
Um mehr über den Kurs zu erfahren, klicken Sie bitte auf "Weitere Informationen anfragen“.
Emagister wartet auf Sie!

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Erfolge dieses Bildungszentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
14 Jahre bei Emagister

Themen

  • Gewässerschutz
  • WHG
  • Rechtssicherheit
  • Dichtheitsprüfung
  • Wahrung von Versicherungsansprüchen
  • Erfüllung von Betreiberpflichten
  • Haftungsausschluß von Umweltversicherungen
  • Sanierungsverfahren
  • Untergrundverunreinigungen
  • Gestörte Betriebsabläufe
  • Bauausführungen

Dozenten

Dipl.-Ing.(FH) W. Müller

Dipl.-Ing.(FH) W. Müller

ehem. HLUG, Wiesbaden

Helmut Schreier

Helmut Schreier

achverständigen- Organisation, Bergisch-Gladbach Dipl.-Ing.(FH)

Inhalte

Die Rechtsverpflichtung, als Betriebsbeauftragter für Gewässerschutz alle zwei Jahre die Fortbildung zu erneuern, ist in nachfolgenden Gesetzen geregelt: §§ 64-66 WHG i.V.m. §§ 55-58 BImSchG

Fachkundelehrgang zur Gewährleistung der geforderten Dichtheit von Abwassersystemen aller Art gem. §§ 16, 36, 60-64, 100 WHG. Auch für die seit Oktober 2004 verbindliche Dichtheitsprüfung nach DIN 1999-100 (Leichtflüssigkeitsabscheider) und die DIN 4040-100 (Fettabscheider) an Abwasserbehandlungsanlagen von Tankstellen, Waschanlagen und Waschplätzen mit mineralölhaltigem Abwasser.

Bei jeglichem Abwassersystem muss gewährleistet sein, dass von diesem kein Schaden für das Grundwasser ausgeht. Undichte Abwasserleitungen, ob Altbestände oder neu verlegt, stellen ein hohes haftungsrechtliches Risiko für industrielle wie gewerbliche Unternehmen und Besitzer von Liegenschaften dar.

Der Lehrgang dient zum Nachweis der geforderten Fachkunde sowie als Fortbildung für Umweltbeauftragte und Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz.

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Dichtheitsprüfung von Abwassersystemen

598 € inkl. MwSt.