Digital Healthcare

In St. Pölten (Österreich)

363 € inkl. MwSt.
  • Tipologie

    Master

  • Ort

    St. pölten (Österreich)

  • Dauer

    24 Monate

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

Gestalten Sie technisch geprägte Innovationen im Gesundheitswesen! Arbeiten Sie gemeinsam mit Gesundheits- und Technikexpertinnen und -experten interdisziplinär an Methoden und Werkzeugen und entwickeln Sie konkrete Lösungen für Prävention, Diagnostik, Therapie und Pflege. Im Zentrum des Studiums steht der praktische Nutzen für Patientinnen und Patienten, deren Angehörige und vor allem Gesundheitsprofessionistinnen und -professionisten.

Einrichtungen

Lage

Beginn

St. Pölten (Österreich)
Karte ansehen
Matthias Corvinus-Straße 15, 3100

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

abgeschlossenes Bachelorstudium oder abgeschlossenes, gleichwertiges Studium an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung im Ausmaß von mindestens 180 ECTS und sechs Semestern Außerdem Nachweis der erworbenen Zugangsvoraussetzungen für das vorangegangene akademische Studium (Allgemeine Universitätsreife, Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung, Zusatzprüfungen Lehre)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Prävention
  • Recht
  • Innovation
  • Health Sciences
  • Kalkulation
  • Bilanzierung
  • Prozessoptimierung
  • Gesundheit
  • Forschung
  • Diagnose

Dozenten

FH-Prof. Jakob  Doppler, MSc

FH-Prof. Jakob Doppler, MSc

Medien und Digitale Technologien

Themenkreis

1 Modul Digital Healthcare

Projekt- und problemorientierter Lernprozess in interdisziplinären Gruppen (TechnikerInnen und Gesundheitsexpertinnen und -experten) über den gesamten Entwicklungszyklus: Ideenfindung, Konzeption, Test, Evaluierung und Optimierung, Dokumentation und Verwertung.

2 Modul Forschung, Entwicklung, Innovation

Vertiefung der Handlungskompetenzen im interdisziplinären Kontext für Ideenfindung und -entwicklung, Recherche, quantitative und qualitative Analysemethoden sowie in Innovationsprozessen. Außerdem wird diesem Modul die Masterthese zugeordnet.

3 und 4 Fundamentals in Medical Issues / Healthcare Technologies

Grundlagenvermittlung des jeweilig anderen Fachbereichs.

5 Spezialisierung Healthcare Technology Development

Vermittlung von Fachkompetenzen für die Konzeption und Spezifikation von technischen Lösungen für das Gesundheitswesen.

6 Spezialisierung Healthcare Technology Evaluation

Vermittlung von Fachkompetenzen für die zielgerichtete Evaluation von digitalen Technologien und Medien in der Prävention, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und Pflege.

7 Modul Strukturen und Prozesse im Gesundheitswesen

Wissenserwerb von Strukturen, Prozessen, allgemeinen Rahmenbedingungen und Zielsetzungen im nationalen bzw. europäischen Gesundheitswesen.

8 Modul Wirtschaft, Recht und Management

Erwerb allgemeiner und fachspezifischer Kompetenzen in Wirtschaft, Recht und Management, Kalkulation und Bilanzierung, Recht im Gesundheitswesen, Führungskompetenzen, Qualitätsmanagement und Medical Marketing.

Zusätzliche Informationen

Studiengebühr/Semester: 363,36 Euro (für Studierende aus Drittstaaten: 1.500 Euro) + ÖH Beitrag
363 € inkl. MwSt.