Einführung in die Grundstückswertermittlung

Kurs

In Leipzig

Preis auf Anfrage

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Ort

    Leipzig

  • Dauer

    1 Tag

  • Beginn

    nach Wahl

Im Mittelpunkt unseres Seminars stehen die entscheidenden Methoden zur Beurteilung von Immobilien. Sie lernen diese praxisnah kennen und erfahren wie sie anzuwenden sind. Erlernen Sie Gutachten zu deuten und decken Sie mögliche Schwachstellen auf. Ziel unseres Praxisseminars ist es Sie in die Lage zu versetzten einfache Bewertungspapiere eigenhändig erstellen zu können. In Praxisbeispielen und Übungen arbeiten Sie mit den gängigen Verfahren zur Wertermittlung. Darüber hinaus vermittelt Ihnen unser Dozent das Gespür dafür, wertbeeinflussende Faktoren selbst zu erkennen und einzuordnen.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Leipzig (Sachsen)
Karte ansehen
Leipzig, 04109

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Angesprochen sind alle Personen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Gutachten zu tun haben, also Makler, Architekten, Bauingenieure, Bank- und Immobilienfachleute, Anwälte, Notare, Steuerberater, Bauträger, Verwaltungsangehörige,Vermögensverwalter und Finanzdienstleister.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Erfolge dieses Bildungszentrums

2018

Sämtlich Kurse sind auf dem neuesten Stand

Die Durchschnittsbewertung liegt über 3,7

Mehr als 50 Meinungen in den letzten 12 Monaten

Dieses Bildungszentrum ist seit 13 Mitglied auf Emagister

Themen

  • Immobilien

Inhalte

  1. Gesetze und Verordnungen für die Bewertung von Immobilien
    • Überblick
    • ImmoWertV 2010
    • EnVo
    • Erbschaftssteuerreform
  2. Wertermittlungsverfahren
    • Bodenwertermittlung: Gegenstand der Wertermittlung, Grundstück, Bestandteile und Zubehör, Zustandsmerkmale (Lage, Nutzbarkeit, Entwicklungszustand), Art- und Maß der baulichen Nutzung; Beschaffenheit, Kaufpreissammlung, Bodenrichtwerte, Vergleichbarkeit und Anpassungen, Altlasten
    • Sachwertverfahren (am Beispiel eines Einfamilienhauses): Baubeschreibung, NHK 2000/2005, Ausstattungsmerkmale, Wertermittlungsstichtag, Wert der baulichen Anlagen (Alterswertminderung, GND, RND), Baumängel und Bauschäden, Marktanpassungen
    • Ertragswertgutachten (am Beispiel eines Mehrfamilienhauses): Grundstücksreinertrag (Rohertrag, Bewirtschaftungskosten), Gebäudereinertrag (Liegenschaftszinssatz, Bodenwertanteil), Gesamtnutzungsdauer, Restnutzungsdauer, fiktive Baujahre
    • Vergleichswertverfahren (am Beispiel der Bewertung einer Eigentumswohnung): Kaufpreissammlung, Vergleichbarkeiten (Umrechnungskoeffizienten), bebaute und unbebaute Grundstücke, Bewertung von Wohnungs- und Teileigentum
  3. Grundstücksbezogene Rechte
    • Wohnungsrecht
    • Wegerecht
    • Erbbaurecht
    • Leibrente
    • weitere Rechte
  4. Baumängel und Bauschäden
    • Begriffe
    • Auswirkungen auf die Wertermittlung

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Einführung in die Grundstückswertermittlung

Preis auf Anfrage