Einjährige Berufsausbildung zur Kosmetikerin; Visagistin und Fußpflegerin

In München

4.320 € inkl. MwSt.
  • Tipologie

    Berufsausbildung

  • Ort

    München

  • Dauer

    1 Jahr

Beschreibung

Mit Ihrer vielseitigen, kompakten Ausbildung an der Münchner Schmink- und Kosmetikschule qualifizieren Sie sich parallel für drei Berufe. Nach nur einem Jahr sind Sie voll ausgebildete Fachkosmetikerin, Visagistin und Fußpflegerin.
Gerichtet an: Frauen im Alter zwischen 16 und 60 - mit und ohne einschlägige Vorbildung

Einrichtungen

Lage

Beginn

München (Bayern)
Karte ansehen
Dachauer Str. 5, 80335

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Spaß am Umgang mit Menschen, Kreativität, Farbgespür

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Mit Ihrer vielseitigen, kompakten Ausbildung an der Münchner Schmink- und Kosmetikschule qualifizieren Sie sich parallel für drei Berufe. Nach nur einem Jahr sind Sie voll ausgebildete Fachkosmetikerin, Visagistin und Fußpflegerin.

Fachkosmetik beinhaltet überwiegend praktische aber auch theoretische Lehrinhalte. So lernen Sie u.a.: Erstellen von Behandlungsplänen, kosmetische Hautdiagnose, Tiefenreinigungsverfahren, Peelings, inkl. Ampullenbehandlungen, Gesichtsmassagen, Packungen, typgerechtes Make-up, spezielle Körperbehandlungen, Massagetechniken im Ganz- und Teilkörperbereich, Depilation, Maniküre, verschiedene Lackiertechniken, Handmassage; Verkaufstrainings, Anatomie, Dermatologie, Kosmetologie, Warenkunde, Apparatekunde, Berufskunde, Sozialkunde, Vorbereitung für die Existenzgründung, Marketing, Geschäfts- und Betriebsführung, Bewerbungstrainings.


Visagistik beinhaltet überwiegend praktische aber auch theoretische Lehrinhalte. So lernen Sie u.a.: Materialkunde, Gesichtsformen, Gesichtsgestaltung, Farb- und Stillehre, Tages- und Abend-Make-up, Spezial-Make-ups, Schminken für professionelle Fotografie und Film/TV, Camouflage, Modellieren; Gründzüge der Maskenbildnerei wie z.B. Modellieren künstlicher Narben, ‘Alt’-Schminken, Anwendung von Filmblut etc.

Ein wichtiger Teil der Ausbildung widmet sich neben der klassischen Pediküre auch der medizinischen Fußpflege. Hier erwarten Sie zukunftssichere Jobs mit festen Einkünften, nicht zuletzt aufgrund der wachsenden Zahl an Diabetikern.

Fußpflege beinhaltet überwiegend praktische aber auch theoretische Lehrinhalte. So lernen Sie u.a.: Behandlungsablauf, Fußbäder, Nagel- und Fußpflege, Schwielen und Hühneraugen, Druckentlastungstechniken, Desinfektion und Sterilisation der Instrumente und Geräte, Hygiene, Fuß- und Beinmassagen, Anatomie und Physiologie des Fußes, Dermatologie, Fußanalyse, Führung von Kundenkarteikarten, Fußdeformationen, Grundzüge des diabetischen Fußes, Waren-, Instrumente- und Gerätekunde, Ausstattung einer fußpflegerischen Praxis, Heimpflege.


Theorie und Praxis:
Was uns unterscheidet: Bereits nach dem Erlernen der Grundlagen werden Sie unter der Anleitung von Lehrkräften Kundenbehandlungen durchführen. Dieser praktische Erfahrungsschatz wird Ihr beruflicher Vorteil sein! Das alles auf Basis des gut strukturierten Lehrplans. Er vermittelt Ihnen effizient alles, was Sie für künftige Berufserfolge in Kosmetik, Visagistik und Fußpflege brauchen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Bitte beachten Sie, dass an unserer Schule die Verbrauchsmaterialien (Bsp. Ampullen, Cremes, Packungen, Masken,...) bereits ENTHALTEN sind. Bei den meisten Schulen müssen Sie diese Materialien (Gegenwert > 1 TEUR) noch zusätzlich bezahlen!


Maximale Teilnehmerzahl: 22
4.320 € inkl. MwSt.