Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)

      Electrical Engineering

      Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)
      In Dresden

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      35146... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Master
      Ort Dresden
      Dauer 1 Jahr
      • Master
      • Dresden
      • Dauer:
        1 Jahr
      Beschreibung

      Der Studiengang hat eine Ausbildung zum Ziel, die sich besonders durch wissenschaftlichen Anspruch bei Wahrung der Anwendungsbezogenheit im ingenieurtechnischen Sinne auszeichnet. Die Absolventen sollen befähigt werden. anspruchsvolle Tätigkeiten auf den durch den Studiengang und die Studienschwerpunkte charakterisierten Fachgebieten auszuüben,. Forschungsaufgaben in Instituten und Entwicklungsabteilungen von Unternehmen auszuführen sowie,. in Führungspositionen in Unternehmen oder Behörden zu handeln und zu entscheiden.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Dresden
      Friedrich-List-Platz 1, 01069, Sachsen, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Dresden
      Friedrich-List-Platz 1, 01069, Sachsen, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit einer Gesamtnote der Abschlussprüfung von mindestens 2,5 auf den Gebieten - Computertechnik/Automatisierungstechnik - Elektrotechnik/Elektronik und - Informationstechnik/Kommunikationstechnik oder - auf einem anderen elektrotechnisch orientierten Gebiet. In diesem letzteren Fall muss die Eignung durch den Prüfungsausschuss des Fachbereiches Elektrotechnik anerkannt werden.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      Der Masterstudiengang in den Studienrichtungen
      - Computertechnik/Automatisierungstechnik,
      - Elektrotechnik/Elektronik und
      - Informationstechnik/Kommunikationstechnik
      vermittelt vertieft die wissenschaftlichen Grundlagen und Methoden eines Fachs. Hinzu kommen ferner die benötigten fachübergreifenden Kenntnisse und Schlüsselqualifikationen.

      Der Masterstudiengang, der fachlich auf entsprechende Bachelorstudiengänge aufbaut, kommt vor allem für Studierende in Betracht, die vorrangig Aufgaben in der Forschung und Entwicklung
      übernehmen wollen.

      Der verliehene Mastergrad eröffnet den Zugang zum höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung, bietet berufliche Entwicklungschancen in Unternehmen aller Wirtschaftssektoren und ebnet zugleich im In- und Ausland den Weg zu einer weiterführenden Qualifikation in Form einer Promotion.

      Studienablauf

      In den ersten drei Semestern finden Präsenz-Lehrveranstaltungen statt.
      Ein zunehmender Anteil an durchzuführenden Projektarbeiten, begleitet von Projektseminaren, ist charakteristisch für diese Ausbildungsphase.

      Auch im Masterstudium sind ein Studium generale und Wahlpflichtfächer vorgesehen. Die Pflichtmodule sollen den Studierenden besondere theoretische Inhalte vermitteln. Die Wahlpflichtmodule sollen mit ihrem Angebotsspektrum auch branchenspezifische und funktionale Spezialisierungen ermöglichen.

      Für den erfolgreichen Abschluss des Masterstudiengangs müssen 120 Credit Points erworben werden.

      Jeder Masterstudent wird von einem Hochschullehrer als Tutor betreut, der bei der Festlegung der Wahlpflichtfächer behilflich ist und die entsprechenden Projekte begleitet.

      Das 3. Semester dient der Anfertigung der Masterabschlussarbeit.

      Die dreisemestrige Form des Masterstudiums wird erstmalig im Sommersemester 2011 angeboten.

      Zahlungsmodalitäten und weitere Preisinformationen

      Semesterbeitrag
      Der Semesterbeitrag setzt sich jeweils aus einem Betrag für
      - das Studentenwerk,
      - den Studentenrat und
      - das Semesterticket
      zusammen.
      Der genaue Betrag wird in jedem Semester vor dem jeweiligen Rückmeldezeitraum bekannt gegeben.

      Studiengebühren
      Für das Erststudium werden keine Studiengebühren erhoben.
      Für ein Zweitstudium werden zusätzlich Gebühren in Höhe von 300 Euro erhoben, die unter bestimmten Voraussetzungen erlassen werden können.

      Studienbeginn

      Sommersemester.

      Bewerbungsfrist

      - 31.01. eines jeden Jahres.
      Der Endtermin ist eine Ausschlussfrist.

      Zusätzliche Informationen

      Preisinformation: Semesterbeitrag Der Semesterbeitrag setzt sich jeweils aus einem Betrag für - das Studentenwerk, - den Studentenrat und - das Semesterticket zusammen. Der genaue Betrag wird in jedem Semester vor dem jeweiligen Rückmeldezeitraum bekannt gegeben. Studiengebühren Für das Erststudium werden keine Studiengebühren erhoben. Für ein Zweitstudium werden zusätzlich Gebühren in Höhe von 300 Euro erhoben, die unter bestimmten Voraussetzungen erlassen werden können.

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen