Evangelische Theologie / Religionspädagogik - Lehramt für Sonderpädagogik

In Hannover

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Master

  • Ort

    Hannover

  • Dauer

    2 Jahre

Beschreibung

Der Masterstudiengang Lehramt für Sonderpädagogik bereitet auf den Vorbereitungsdienst an einer Förderschule vor. Mit einem erfolgreichen Bachelorabschluss in Sonderpädagogik können Studierende in den Masterstudiengang einsteigen, um später gelungenen Unterricht an einer Förderschule planen und realisieren zu können. Studierende vertiefen die speziellen Fragestellungen ihrer gewählten sonderpädagogischen Fachrichtungen sowie ihres Unterrichtsfaches aus dem Bachelorstudiengang und beschäftigen sich mit allgemeiner Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Hannover (Niedersachsen)
Karte ansehen
Welfengarten 1, 30167

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Zugangsvoraussetzung zum Masterstudiengang Lehramt für Sonderpädagogik ist ein erfolgreicher Bachelorabschluss in Sonderpädagogik. Die detaillierten Anforderungen können Sie der Zugangsordnung dieses Studienganges entnehmen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Religionspädagogik

Themenkreis

Der Masterstudiengang Lehramt für Sonderpädagogik bereitet auf den Vorbereitungsdienst an einer Förderschule vor. Mit einem erfolgreichen Bachelorabschluss in Sonderpädagogik können Studierende in den Masterstudiengang einsteigen, um später gelungenen Unterricht an einer Förderschule planen und realisieren zu können. Studierende vertiefen die speziellen Fragestellungen ihrer gewählten sonderpädagogischen Fachrichtungen sowie ihres Unterrichtsfaches aus dem Bachelorstudiengang und beschäftigen sich mit allgemeiner Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie.

Der Masterstudiengang Lehramt für Sonderpädagogik bereitet auf den Vorbereitungsdienst an einer Förderschule vor. Mit einem erfolgreichen Bachelorabschluss in Sonderpädagogik können Studierende in den Masterstudiengang einsteigen, um später gelungenen Unterricht an einer Förderschule planen und realisieren zu können. Studierende vertiefen die speziellen Fragestellungen ihrer gewählten sonderpädagogischen Fachrichtungen sowie ihres Unterrichtsfaches aus dem Bachelorstudiengang und beschäftigen sich mit allgemeiner Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie.

Das Fach Sonderpädagogik bietet seine Inhalte an der Leibniz Universität Hannover aus folgenden Fachrichtungen an:

  • Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen
  • Pädagogik bei Beeinträchtigungen der Sprache und des Sprechens
  • Pädagogik bei Beeinträchtigungen der emotionalen und sozialen Entwicklung

Im Masterstudiengang Lehramt für Sonderpädagogik wird den praktischen Anteilen besonders Rechnung getragen. Den Studierenden soll ein eigenständiges und eigenverantwortungsvolles Arbeiten während des Studiums ermöglicht werden.

Neben den notwendigen fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kompetenzen zum Planen und Realisieren eines gelungenen Unterrichts wird in der Ausbildung zum Förderschullehrer beziehungsweise zur Förderschullehrerin besonderer Wert auf die Kooperation mit Erziehungsberechtigten, Lehrern und Lehrerinnen anderer Schulformen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern außerschulischer Einrichtungen und Institutionen gelegt.

Im Masterstudium findet eine vertiefende Auseinandersetzung mit den speziellen Fragestellungen der angebotenen Fachrichtungen statt. Die Studierenden wählen zwei der drei angebotenen Fachrichtungen und vertiefen in diesen gewählten Förderschwerpunkten im Speziellen ihre Fachkenntnisse für die Berufspraxis. Die Studierenden werden darauf vorbereitet, Unterricht eigenständig zu planen, zu realisieren, kritisch zu reflektieren und zu evaluieren.

Neben den gewählten Fachrichtungen wird das studierte Unterrichtsfach aus dem Bachelorstudiengang weitergeführt. Der Bereich der Bildungswissenschaften setzt sich aus Inhalten der Allgemeinen und Integrativen Behindertenpädagogik, der Sonderpädagogischen Psychologie, Allgemeinen Erziehungswissenschaft und Psychologie oder Soziologie zusammen. Das Studium wird mit der Masterarbeit und einer mündlichen Prüfung abgeschlossen. Diese kann in den sonderpädagogischen Fachrichtungen, im Unterrichtsfach (mit deutlichem sonderpädagogischen Bezug) oder den sonderpädagogischen Bildungswissenschaften geschrieben werden. Der erfolgreiche Abschluss ist Voraussetzung für den Übergang in den Vorbereitungsdienst (Referendariat).

Regelstudienzeit: 4 Semester

Bewerbungsschluss: 15.07.2009

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag:Die Höhe beträgt einheitlich 500,- Euro pro Semester. Semesterbeitrag für das Wintersemester 2009 Euro 274,06.
Preis auf Anfrage