Ludwig-Maximilians-Universität München

Evolution, Ecology and Systematics

Ludwig-Maximilians-Universität München
In Münster

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Master
Ort Münster
Beginn nach Wahl
  • Master
  • Münster
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Tätigkeits- und Berufsfelder
Der Studiengang bildet vor allem aus für die Forschung in Universitäten, Forschungsinstituten und Unternehmen, aber auch für andere Berufsfelder wie z.B. Lehre, Umweltschutz und Patentwesen. Durch die Betonung quantitativer Methoden (statistisch, bioinformatisch) in Verbindung mit klassischen Methoden in Labor und Feld wird den Studierenden eine breit ausgelegte Ausbildung ermöglicht. Eine solche Kombination von Kompetenzen ist bereits heute auf dem Stellenmarkt sehr gefragt, mit klar steigender Tendenz. Hauptziel ist es, die Studierenden zu eigenständigem wissenschaftlichen Arbeiten sowie zur Darstellung und Kommunikation ihrer Arbeiten zu befähigen. Methodisch bietet der Masterstudiengang ein sehr breites Spektrum, von molekularbiologischen Techniken im Labor über Forschungstätigkeiten im Feld und in Sammlungen bis hin zu mathematischen und bioinformatischen Methoden. Je nach individueller Schwerpunktbildung bietet der Studiengang die Möglichkeit zur Qualifikation für ein breites Berufsspektrum innerhalb und außerhalb der Wissenschaft.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Münster
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Münster
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Ökologie
Biologie

Themenkreis

Beschreibung des Studienfachs

Der Studiengang Evolution, Ecology and Systematics (EES) ist international ausgerichtet mit Englisch als Unterrichtssprache. In inhaltlicher Hinsicht integriert der Studiengang drei Fachbereiche (Evolution, Ökologie und systematische Biologie) in gemeinsamen Lehrveranstaltungen und zeichnet sich durch eine starke Forschungsorientierung und eine Schwerpunktsetzung in der Vermittlung von nicht-fachspezifischen wissenschaftlichen Kompetenzen aus.

Evolution, Ökologie und systematische Biologie sind Forschungsschwerpunkte der Fakultät für Biologie. Insgesamt lassen sich 15 Professorinnen und Professoren der Fakultät den drei Disziplinen zuordnen. Durch mehrere Forschungsinitiativen werden diese Schwerpunkte in Zukunft noch verstärkt und ausgebaut werden.

Der Unterschied zu vergleichbaren Studiengängen an anderen deutschen Hochschulen liegt in der Breite des Angebots und in der Kombination der Bereiche Evolution, Ökologie und Systematik, die in dieser Form einzigartig ist. Ermöglicht wird dies auch durch die Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen und den Bayrischen Staatssammlungen. In diesem starken Forschungsumfeld erlernen die Studierenden ein breitgefächertes Spektrum an Methoden und bearbeiten von Anfang an eigenständig wissenschaftliche Projekte.

Zusätzliche Informationen

Studiengang: Evolution, Ecology and Systematics (Master) Abschluss: Master Abschlussgrad: Master of Science (M. Sc.) Fachtyp: Hauptfach Studienform: Weiterführendes Studium mit berufsqualifizierendem Abschluss Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden. Regelstudienzeit: 4 Fachsemester Fakultät: Fakultät für Biologie Fächergruppe: Mathematik und Naturwissenschaften entspricht "Key Features" des ECTS: Der Studiengang entspricht den von der EU-Kommission definierten "Key Features" des ECTS. Diploma Supplement: Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird ein Diploma Supplement ausgestellt. Beiträge: Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 62 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 67,40 Euro. (Weitere Informationen zu Gebühren und Beiträgen) Formale Studienvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung Zulassungs- voraussetzung: Bitte mit der Fachstudienberatung Kontakt aufnehmen Zulassungsmodus 1. Semester: Keine Zulassungsbeschränkung – aber Eignungsprüfung Zulassungsmodus höheres Semester: Keine Zulassungsbeschränkung – aber Eignungsprüfung Eignungs- feststellungs- verfahren: Die Aufnahme des Studiums setzt die Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren voraus. Informationen zum Eignungsfeststellungs- verfahren: siehe Webangebot des Faches. Link zum Fach:

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen