Kurs derzeit nicht verfügbar

Fachkraft für Objekt- und Veranstaltungsschutz mit IHK-Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO

Kurs

In Berlin ()

Kostenlos

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Unterrichtsstunden

    640h

  • Dauer

    4 Monate

  • Unternehmenspraktikum

    Ja

Das Sicherheitsgewerbe hat einen ständig steigenden Personalbedarf – gut ausgebildete Fachkräfte haben beste Berufsaussichten und können mit attraktiven Arbeitsplätzen rechnen.

Ob als Quereinsteiger oder branchenerfahren – in der Weiterbildung zur „Fachkraft für Objekt- und Veranstaltungsschutz “ qualifizieren Sie sich in nur vier Monaten zum Sicherheitsexperten und belegen dies mit dem Bestehen der IHK-Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO.

Sie lernen Situationen und Gefahrenpotentiale richtig einzuschätzen, eignen sich Deeskalationstechniken an und machen sich mit den relevanten rechtlichen Grundlagen im Bewachungsgewerbe vertraut. Im anschließenden Praktikum setzen Sie Ihr Theoriewissen direkt in die Praxis um und erhalten so einen Einblick in die Branche.

Seit dem 01.12.2016 gilt: Die direkte Ausübung von Tätigkeiten im Sicherheits- bzw. Bewachungsgewerbe erfordert den Nachweis der Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO.

Wir bereiten Sie gezielt auf die IHK-Prüfung vor und unterstützen Sie bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsunternehmen.

Wichtige Informationen

Mit Bildungsgutschein

Hinweise zu diesem Kurs

Männliche und weibliche arbeitslose Leistungsempfänger, die sich für eine Tätigkeit im Bereich Ordnung und Sicherheit interessieren

* Vollendung des 21. Lebensjahres * Schulabschluss * eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis * sicheres Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mind. C1) * Bereitschaft zur Schichtarbeit und zur Arbeit am Wochenende

* IHK-Sachkundeprüfung § 34a GewO

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • Objektschutz
  • Veranstaltungsschutz
  • IHK-Sachkundeprüfung
  • Unfallverhütungsvorschrift
  • Wach- und Sicherheitsdienst
  • Dienstkunde
  • Bewerbungstraining
  • Rechtliche Grundlagen
  • Sicherheitstechnik
  • Prävention

Dozenten

wechselnde Dozenten

wechselnde Dozenten

Schwerpunktabhängig

Inhalte

Rechtliche Grundlagen I (2 Wochen)
  • Recht der öffentlichen Ordnung und Sicherheit
  • Gewerberecht, Rechte und Pflichten des Bewachungsunternehmers
  • Bewachungsspezifische Aspekte des Datenschutzes
  • BGB – Bürgerliches Gesetzbuch
Rechtliche Grundlagen II (2 Wochen)
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Umgang mit Waffen
Unfallverhütungsvorschrift Wach- und Sicherungsdienste (1 Woche)
  • Prävention
  • Befugnisse und Verantwortung
  • Anzeigepflichten,
  • Datenschutz
  • Ordnungswidrigkeiten
Umgang mit Menschen und Verhalten in Gefahrensituationen (1,5 Wochen)
  • Motive menschlichen Verhaltens,
  • Verhalten und Rückschlussmöglichkeiten,
  • Grundlagen der Kommunikation,
  • Stress als Auslöser von Konflikten,
  • Deeskalation, Fehler im Umgang mit Menschen,
  • Katastrophen – und Paniksituationen,
  • Verhalten in Gruppen, Teams, Massen oder Mengen
Grundzüge der Sicherheitstechnik (1 Woche)
  • mechanische Sicherungseinrichtungen
  • elektronische Überwachung
  • Kommunikationsmittel
  • Brandschutz
Dienstkunde I und II – Objektschutz – Veranstaltungsschutz (2 Wochen)
  • Objektschutz
  • Aufgaben Sicherungspersonal an und in Objekten
  • Tordienst
  • Der Wach- und Streifendienst
  • Schließwesen
  • Alarmdienst
  • Veranstaltungsschutz
Prüfungsvorbereitung zur IHK- Sachkundeprüfung (1,5 Wochen)

Achtung – Neue gesetzliche Regelung seit 01.12.2016:
Der Sachkundenachweis (Sachkundeprüfung § 34a GewO) ist Voraussetzung, um im Bewachungsgewerbe zu arbeiten!

Die Sachkundeprüfung besteht aus einem schriftlichen (120 Minuten) und einem mündlichen Teil (15 Minuten je Prüfling). Hierbei sind gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift erforderlich. Wörterbücher oder Ähnliches sind als Hilfsmittel nicht zugelassen.

Bewerbungstraining (1 Woche – kursbegleitend)

Wir geben Ihnen wertvolle Hinweise für die inhaltliche Gestaltung Ihrer Unterlagen und bereiten Sie individuell auf kommende Bewerbungsgespräche vor.

  • Erarbeitung einer persönlichen Selbstvermarktungsstrategie
  • Unterstützung im Bewerbungsprozess für das Praktikum und für eine versicherungspflichtige Tätigkeit im Anschluss an Ihre Qualifizierung
  • Umgang mit der Jobbörse der BA
Praktikum in einem Unternehmen (4 Wochen)

Von der Theorie in die Praxis: Gern unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem passenden Praktikumsbetrieb.

Fachkraft für Objekt- und Veranstaltungsschutz mit IHK-Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO

Kostenlos