Forderungsmanagement

In Heilbronn

210 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    IHK

  • Ort

    Heilbronn

Beschreibung

Die Teilnehmer/innen lernen die juristische und organisatorische Seite eines effizienten Forderungsmanagements und die Möglichkeiten der Zwangsvollstreckung anhand von Beispielen, Musterunterlagen und praktischen Formulierungshilfen kennen, damit sie in der Lage sind, diese Erkenntnisse in der Praxis anzuwenden.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Heilbronn (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Ferdinand-Braun-Str. 20, 74012

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Geschäftsführer/innen, Leiter/innen Rechnungswesen und Controlling sowie Sachbearbeiter/innen in Mahn- und Vollstreckungsabteilungen bzw. Buchhaltungsabteilungen
Diese Qualifizierungsmaßnahme ist nach AZWV zertifiziert. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Programm mit Anmeldeformular (s. u.).

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Vereinbarung von Sicherheiten- Der Eigentumsvorbehalt in seinen Gestaltungsmöglichkeiten/die Forderungsabtretung
- Wirksame Vereinbarung der Sicherheiten: zulässige Inhalte, Vereinbarung nach AGB
Das vorgerichtliche Mahnwesen/Verhandlungen mit dem Schuldner
- Mahnschreiben/Ratenzahlungsvereinbarungen/Schuldanerkenntnis
Das gerichtliche Mahnverfahren
- Der Antrag auf Erlass eines Mahnbescheides (korrekte Bezeichnung des Mahngegners; Mahngericht; Forderungsaufstellung)/Verfahren bei Widerspruch/der Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheids
- Verfahren bei Einspruch/Kosten
Prozessverfahren
- Zuständigkeitsfragen/Parteibezeichnung/Verjährung der Forderungen/Klagebegründung
- Kosten des Klageverfahren
Zwangsvollstreckung
- Voraussetzung der Zwangsvollstreckung (Titel, Klausel, Zustellung u. ä.)
- Berechnung der Forderung/Forderungsübersicht/Auswahl der richtigen Vollstreckungsmaßnahmen
- Sach- und Forderungspfändung/Sicherungsvollstreckung/Antrag aufAbgabe der eidesstattlichen Versicherung/Rechtsmittel/Kosten der Zwangsvollstreckung


Teilnahmevoraussetzung
Geschäftsführer/innen, Leiter/innen Rechnungswesen und Controlling sowie Sachbearbeiter/innen in Mahn- und Vollstreckungsabteilungen bzw. Buchhaltungsabteilungen

Diese Qualifizierungsmaßnahme ist nach AZWV zertifiziert. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Programm mit Anmeldeformular (s. u.).

Bildungsziel des Seminars
Die Teilnehmer/innen lernen die juristische und organisatorische Seite eines effizienten Forderungsmanagements und die Möglichkeiten der Zwangsvollstreckung anhand von Beispielen, Musterunterlagen und praktischen Formulierungshilfen kennen, damit sie in der Lage sind, diese Erkenntnisse in der Praxis anzuwenden.
210 € zzgl. MwSt.