AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH

Geprüfte/-r Immobilienfachwirt/-in (IHK) berufsbegleitend

AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH
In Rostock

3.600 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie IHK berufsbegleitend
Niveau Mittelstufe
Ort Rostock
Unterrichtsstunden 520h
Dauer 18 Monate
Beginn 10.12.1970
  • IHK berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Rostock
  • 520h
  • Dauer:
    18 Monate
  • Beginn:
    10.12.1970
Beschreibung

Die Immobilienwirtschaft braucht gut ausgebildete Fachkräfte. Eine Weiterbildungsmöglichkeit auch für Quereinsteiger ist die zum Immobilienfachwirt, der mit einem IHK geprüften Abschluss endet. Der Immobilienfachwirt soll an führenden Positionen selbständig Managemententscheidungen treffen und in Kooperation mit Mitarbeitern Leistungsprozesse konzipieren und überwachen. ..
Gerichtet an: Mitarbeiter von Makler- und Hausverwaltungsunternehmen, Mitarbeiter von Wohnungsunternehmen und Immobilienverwaltungen der Banken

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
Karte ansehen
Alter Hafen Süd 334, 18069
Uhrzeiten: 520 Unterrichtseinheiten, Montag und Mittwoch: 17.00 - 21.00 Uhr und Samstag (teilweise): 08.00 - 14.00 Uhr

Beginn

10.Dez. 1970Anmeldung möglich

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

- Management, Kommunikation und Personalwirtschaft - Betriebs- und Volkswirtschaft - Recht in der Immobilienwirtschaft - Objektmanagement - Projektentwicklung und -realisierung - Grundstücksverkehr - BGB Arbeits- und Sozialrecht, Verwaltungs- und Verfahrensrecht,Steuerrecht und Wettbewerbsrecht - Aufgaben und Rechtsbeziehungen, Projektrealisierung und –steuerung - Märkte und Preisbildung - Bewertung - Immobilienbeschaffung und Finanzierung, Marketing, Rechtsbeziehung und Verträge - Leistungsprofil des Immobilienmarktes

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Mitarbeiter/-innen von Makler- und Hausverwaltungsunternehmen, Mitarbeiter/-innen von Wohnungsunternehmen und Immobilienverwaltungen der Banken und Versicherungen

· Voraussetzungen

Zur Prüfung ist zugelassen, wer 1.) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf in der Immobilienwirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 2.) eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zwei jährige Berufserfahrung oder 3.) eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in der Immobilienwirtschaft nachweist.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Management
Kommunikation
Betriebs- und Volkswirtschaft
Objektmanagement
Immobilienwirtschaft
Immobilienfachwirt/-in
Projektentwicklung
Finanzierung
Projektrealisierung
Bewertung

Dozenten

Diverse Dozenten Divese Dozenten
Diverse Dozenten Divese Dozenten
Diverse Dozenten

Themenkreis

Die Immobilienwirtschaft braucht gut ausgebildete Fachkräfte. Eine Weiterbildungsmöglichkeit auch für Quereinsteiger ist die zur/zum Immobilienfachwirt/-in, der mit einem IHK geprüften Abschluss endet. Die/der Immobilienfachwirt/-in soll an führenden Positionen selbständig Managemententscheidungen treffen und in Kooperation mit Mitarbeitern Leistungsprozesse konzipieren und überwachen.

Inhalte

  • Management, Kommunikation und Personalwirtschaft
  • Betriebs- und Volkswirtschaft
  • Recht in der Immobilienwirtschaft
  • Objektmanagement
  • Projektentwicklung und -realisierung
  • Grundstücksverkehr
  • BGB Arbeits- und Sozialrecht, Verwaltungs- und Verfahrensrecht,
  • Steuerrecht und Wettbewerbsrecht
  • Aufgaben und Rechtsbeziehungen, Projektrealisierung und -steuerung
  • Märkte und Preisbildung
  • Bewertung
  • Immobilienbeschaffung und Finanzierung, Marketing,
  • Rechtsbeziehung und Verträge
  • Leistungsprofil des Immobilienmarktes

Teilnehmerkreis
Mitarbeiter/-innen von Makler- und Hausverwaltungsunternehmen, Mitarbeiter/-innen von Wohnungsunternehmen und Immobilienverwaltungen der Banken und Versicherungen

Voraussetzungen
Zur Prüfung ist zugelassen, wer
1.) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf in der Immobilienwirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
2.) eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zwei jährige Berufserfahrung oder
3.) eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in der Immobilienwirtschaft
nachweist.

Dauer
520 Unterrichtseinheiten
Montag und Mittwoch: 17.00 - 21.00 Uhr
Samstag (teilweise): 08.00 - 14.00 Uhr

Bildungsziel
Gepr. Immobilienfachwirt/-in (IHK)

Preis
  • ab 3.600,00€ (Abhängig von der Teilnehmerzahl, zzgl. Literatur und Prüfungsgebühren)
Förderung
Sie wünschen weitere Informationen zu möglichen Förderpaketen oder finanziellen Zuschüssen? Lassen Sie sich gern persönlich von uns beraten.

Zusätzliche Informationen

https://www.afz-rostock.de/bildungsangebot/gepruefte-r-immobilienfachwirt-in-ihk-berufsbegleitend.html

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen