Grundstudienjahr

Berufsausbildung

In Hamburg

440 €/Monat inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Berufsausbildung

  • Ort

    Hamburg

  • Dauer

    1 Jahr

Du kannst in diesem Jahr ganz eintauchen in die Musik und dabei auch ausprobieren, ob die Musik Dein Beruf werden könnte. Du hast Gelegenheit, Dich über musikalische Berufsperspektiven zu informieren und Deine Fähigkeiten daraufhin zu prüfen.

Wichtige Informationen

Web:Pcurso:Detalles:Modalite:Txt Schulische Ausbildung

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Hamburg
Karte ansehen
Mittelweg 11-12, 20148

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Musikalische Vorbildung, musikalisch-künstlerischer Impuls Fähigkeit zum selbständigen, eigenverantwortlichen Studieren.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Chorleitung basis
  • Songwriting
  • Gehörbildung
  • Musiktheorie
  • Musikgeschichte
  • Body percussion
  • World Music
  • Kammermusik
  • Musik und Bewegung
  • Haupt Musikinstrument

Dozenten

Barbara  Hansen

Barbara Hansen

Violoncello, Kammermusik, Instrumentalpädagogik

Barbara Hanssen, geboren 1980 in Preetz. Sie studierte 2001 – 2005 Schulmusik und Violoncello bei Konrad Haesler an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. 2005 – 2008 Aufbaustudium Cello bei Amadeus Templeton und Gesa Riedel, sowie Musikalischer Phänomenologie bei Matthias Bölts am Musikseminar Hamburg. Seit 2014 im Leitungskollegium von MenschMusik Hamburg, zusammen mit Matthias Bölts Schwerpunkte der Tätigkeit bei MenschMusik Hamburg: Leitung und Ausgestaltung des Studiengangs „Instrumentalpädagogik“ und Gründung des Studiengangs „Musik im Sozialen – Elementare Musikpädagogik“

Danuta Swamy von Zastrow

Danuta Swamy von Zastrow

Eurythmie

Geboren und aufgewachsen in München. Studium am Eurythmeum Stuttgart, an der Eurythmieschule Hamburg, sowie bei Bettina Grube ebenfalls in Hamburg. 2007 Abschluss mit Diplom. Gründung des Ensembles "Eurythmietheater Orval". Realisierung von mehreren Bühnenprojekten mit Tourneen v.a. in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit den Programmen "Pour les Octaves" (2009), "Poeticon" (2010), "Der kleine Muck" (2012), "Capricci ballati" (2014) und "Meluna, die kleine Meerjungfrau (2015). Lehrtätigkeit an der Kunstakademie Hamburg.

Gesa Riedel

Gesa Riedel

Violoncello

Von 1999 bis Sommer 2011 war Gesa Riedel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock als Dozentin tätig. Sie unterrichtete das Hauptfach Cello sowie die Fächer Cellodidaktik und Lehrpraxis. Seit 2007 ist Gesa Riedel Dozentin am Institut Mensch Musik Hamburg. Zum Sommersemester 2012 unterrichtet sie ebenfalls an der Hochschule für Musik,Theater und Medien in Hannover. Zu den Duopartnern von Gesa Riedel gehören der japanische Pianist Moto Harada, die georgische Pianistin Prof. Tinatin Gambashidzeund der chilenische Pianist Prof. Mario Alarcon.

Luis Ramos

Luis Ramos

Gehörbildung

Geboren in Cali (Kolumbien), absolvierte er zunächst ein Diplom in Komposition und Querflöte in seiner Heimatstadt. 2009 entschloss er sich, seine Studien in Europa fortzusetzen und besuchte vorerst MenschMusik Hamburg. Ab 2011 studierte er Musiktheorie bei Prof. Dr. Oliver Korte und Gehörbildung bei Holger Best, mit dem Schwerpunkt Dirigieren bei Prof. Gerd Müller-Lorenz, Kerstin Behnke und Frank Hube an der Musikhochschule Lübeck. Seit dem Wintersemester 2016/17 ist er Lehrbeauftragter für Musiktheorie und Gehörbildung an den Musikhochschulen in Freiburg und Lübeck und MenschMusik Hamburg.

Matthias Bölts

Matthias Bölts

Musiktheorie, Chorleitung, Musikalische Phänomenologie

1965 in Hannover geboren 1986–91 Kirchenmusikstudium in Berlin; Chorleitung bei Martin Behrmann, Komposition bei Isabel Mundry 1991–2005 Pianist und Dozent für Musiktheorie und musikalische Phänomenologie an der Eurythmieschule in Hamburg. 1993–2007 Unterrichtstätigkeit am Musikseminar Hamburg. 2004–07 Verantwortung für Konzeption und Durchführung des Elementarjahres des Musik Seminars Hamburg mit H. Lam 2007 Gründung und Leitung von MenschMusik Hamburg. Aufbau des Institutes in den drei Bereichen Studium, Konzert und Forschung. Seit September 2014 Gesamtleitung von MenschMusik Hamburg

Inhalte

Du kannst in diesem Jahr ganz eintauchen in die Musik und dabei auch ausprobieren, ob die Musik Dein Beruf werden könnte. Du hast Gelegenheit, Dich über musikalische Berufsperspektiven zu informieren und Deine Fähigkeiten daraufhin zu prüfen.

Du bekommst wöchentlichen Einzelunterricht im instrumentalen Hauptfach oder Gesang. Zusätzlich gibt es ein breites Angebot an wöchentlichen Unterrichtsfächern, Kursen und Epochen:
Musiktheorie | Harmonielehre | Songwriting | GehörbildungBody Percussion | Eurythmie | Dirigieren | MusikgeschichteSchauspiel | Musikalische Phänomenologie | ImprovisationMusikalische Menschenkunde

Grundstudienjahr

440 €/Monat inkl. MwSt.