Heilerziehungspfleger (m/w) (staatlich geprüft)

In Rostock

225 €/Monat
  • Tipologie

    Berufsausbildung

  • Ort

    Rostock

  • Dauer

    4 Jahre

  • Beginn

    01.08.2020

Beschreibung

Schulische Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (m/w); eine staatliche Förderung ist möglich. Wir beraten Sie gern!

kostenfreie InfoHotline: (0800) 593 77 77
Weitere Informationen: www.ecolea.de

Wichtige informationen

Web:Pcurso:Detalles:Modalite:Txt Schulische Ausbildung

Einrichtungen

Lage

Beginn

Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
Karte ansehen
Parkstraße 52, 18119

Beginn

01.Aug. 2020Anmeldung möglich

Zu berücksichtigen

Erlangen des Berufsabschlusses "Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger" (m/w)

Zugangsvoraussetzungen: - Mittlere Reife (Realschulabschluss) oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss - gesundheitliche Eignung - erweitertes polizeiliches Führungszeugnis - logopädisches Gutachten Persönliche Voraussetzungen: - Kontaktfreudigkeit und Kommunikationsbereitschaft - Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein - Einfühlungsvermögen und Achtung gegenüber Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und ihren individuellen Bedürfnissen - Teamfähigkeit und Kooperationsfähigkeit - Spaß am Organisieren und Beraten - Kreativität, Interesse an Musik und Gestaltung

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Ausbildung an der ecolea | Private Berufliche Schule. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich ausführliches Informationsmaterial zusenden. kostenfreie InfoHotline: 0800 | 593 77 77 Weitere Fragen: info@ecolea.de Weitere Informationen: www.ecolea.de

Die 2-jährige Ausbildung zum Sozialassistenten ist Bestandteil der insgesamt 4-jährigen Heilerzieherausbildung. Der erfolgreiche Abschluss als Sozialassistent nach den ersten beiden Ausbildungsjahren ist Voraussetzung für das Fortsetzen der Heilerzieherausbildung. Für Bewerber, die bereits über einen Abschluss als Sozialassistent verfügen, beträgt die Dauer der Ausbildung zum Staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger 2 Jahre. Seiteneinsteiger (Abiturienten oder Bewerber, die eine erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung nachweisen), können in das zweite Jahr der Ausbildung zum Sozialassistenten einsteigen. Damit ver­kürzt sich für diese Schü­ler die Aus­bil­dungs­zeit auf ins­ge­samt 3 Jahre (1 Jahr Sozi­al­as­sis­tent + 2 Jahre Heilerziehungspfleger).

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Erziehung
  • Pädagogik
  • Pädagogie
  • Kinder
  • Kindergarten
  • Kindertagesstätte
  • Kinderbetreuung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Kinderpfleger/ Kinderpflegerin
  • Heilerziehungspfleger

Dozenten

ecolea | Private Berufliche Schule

ecolea | Private Berufliche Schule

Bildungseinrichtung

Themenkreis

Beruf des Heilerziehungspflegers

Helfende Hand, einfühlsame Vertrauensperson, hochmotivierter Coach – die Aufgaben von Heilerziehungspflegern sind ebenso vielseitig wie anspruchsvoll. Denn Heilerziehungspfleger betreuen, bilden und pflegen Menschen aller Altersgruppen, die auf Grund körperlicher, geistiger oder psychischer Beeinträchtigungen eine besondere Unterstützung und Förderung benötigen. Ihr Ziel ist es, den von ihnen betreuten Menschen zu einer möglichst selbstbestimmten Lebensweise bei größtmöglicher Lebensqualität zu verhelfen. Dabei ist nicht nur Fachwissen, sondern auch großes soziales Engagement gefragt.

Beschäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten bie­ten Tagesstätten, Wohn- und Pflegeeinrichtungen sowie Werkstätten für Menschen mit individuellem Förderbedarf, Einrichtungen der Sozialpsychiatrie, ambulante Dienste, Vorsorge- und Rehabilitationskliniken, Kindertageseinrichtungen und Schulen.

Aus­bil­dungs­be­ginn
August eines jeden Jah­res

Aus­bil­dungs­dauer
4-jäh­rige schu­li­sche Aus­bil­dung (2 Jahre Sozi­al­as­sis­tent + 2 Jahre Heilerziehungspfleger)

Abschluss
Staat­lich aner­kann­ter Heilerziehungspfleger (m/w)

Aus­bil­dungs­zeit ver­kür­zenSei­ten­ein­stei­ger (Abitu­ri­en­ten oder Bewer­ber, die eine erfolg­reich abge­schlos­sene min­des­tens zwei­jäh­rige ein­schlä­gige Berufs­aus­bil­dung nach­wei­sen), kön­nen in das zweite Jahr der Aus­bil­dung zum Sozi­al­as­sis­ten­ten ein­stei­gen. Damit ver­kürzt sich für diese Schü­ler die Aus­bil­dungs­zeit auf ins­ge­samt 3 Jahre (1 Jahr Sozi­al­as­sis­tent + 2 Jahre Heilerziehungspfleger).

Zusätzliche Informationen

Welcher Beruf passt am besten zu meinen Interessen? Wie sehen die Berufschancen aus? Wo finde ich die richtige Ausbildungseinrichtung? Wer nach der Schule eine Ausbildung beginnen möchte, hat eine Menge Fragen.

Eine gute Orientierungsmöglichkeit bieten die regelmäßigen InfoTage der ecolea an unseren Standorten in SchwerinRostock und Stralsund. Interessierte Schüler und Eltern haben an diesen Tagen die Möglichkeit, die Theorie- und Praxisräume zu besichtigen, Fragen zu den Ausbildungen zu stellen, sich mit Dozenten und Schülern auszutauschen und natürlich auch ihre Bewerbungen einzureichen. 


InfoTage 2020/2021:
 (10:00 Uhr - 13:00 Uhr) 

Samstag, 19. September 2020
Samstag, 24. Oktober 2020
Samstag, 28. November 2020
Samstag, 30. Januar 2021
Samstag, 27. Februar 2021
Samstag, 20. März 2021
Samstag, 24. April 2021
Samstag, 29. Mai 2021
Samstag, 12. Juni 2021

Ihr könnt neben der Teilnahme an einem InfoTag uns auch auf zahlreichen Messen in Norddeutschland besuchen. Alle aktuellen Termine zu unseren InfoTagen und Messen findet ihr hier: www.ecolea.de
225 €/Monat