Medienakademie

Kamera im Studiengang Film und Fernsehen

Medienakademie
In Hamburg und Geiselgasteig

24.900 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Bachelor
Ort An 2 Standorten
Dauer 2 Jahre
Beschreibung

Ein guter Kameramann ist mehr als der verlängerte Arm des Regisseurs - er ist "Bildgestalter" im besten Wortsinn. Seine Aufgabe ist es, im Umgang mit der Kamera Räume, Perspektiven und Stimmungen zu kreieren, und so einer Produktion eine besondere Handschrift zu geben.
Gerichtet an: Das Studium ist - den beruflichen Anforderungen folgend - praxisorientiert angelegt. Eine Fülle von Übungen und Lehrprojekten prägt die Ausbildung.

Einrichtungen (2)
Wo und wann

Lage

Beginn

Geiselgasteig (Bayern)
Karte ansehen
Bavariafilmplatz 7, D-82031

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen
Jenfelder Allee 80, D-22039

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Film

Themenkreis

Struktur
1. und 2. Semester: Grundlagen und Basiskenntnisse
Filmgeschichte/-analyse, Recherche und Stoffentwicklung, Medienproduktionssysteme Audio, Video, Multimedia; Recording (Kamera),
Postproduction (Schnitt), Medienrecht, Medienpraxis Film (Kurzfilm)
3. und 4. Semester: Fachkenntnisse, Lehrprojekte, Übungsfilme
Kamera Studioproduktion, Cross Media Projekt, Dramaturgie, Semiotik und Ästhetik, Theorie der Filmsprache,
Bildgestaltung, Filmmontage, Bildregie im Studio, Film- und Fernsehtechnik, Kameras und Filmmaterial, Viertsemesterfilm Beschreibung
Ein guter Kameramann ist mehr als der verlängerte Arm des Regisseurs - er ist "Bildgestalter" im besten Wortsinn. Seine Aufgabe ist es, im Umgang mit der Kamera Räume, Perspektiven und Stimmungen zu kreieren, und so einer Produktion eine besondere Handschrift zu geben.
Die Schwerpunkte des Studiums liegen deshalb auf der Herausbildung von technischen und gestalterischen Fähigkeiten.
Das Studium ist - den beruflichen Anforderungen folgend - praxisorientiert angelegt. Eine Fülle von Übungen und Lehrprojekten prägt die Ausbildung. Doch auch theoretisch ausgerichtete Lehrgebiete durchziehen das Studium. In den praktischen Fächern werden professionelle elektronische Kameras von SONY und Paqnasonic in DVCAM-, P2- und 16:9- und HD-Formaten und Filmkameras von ARRI eingesetzt. Ein Teil der Lehre findet in den Studios und in der Kameraabteilung unserer Partner statt.
Charakteristisch für den Studienablauf ist die enge Zusammenarbeit mit der Studienrichtung Regie in den ersten drei Semestern.


Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen