Züricher Hochschule der Künste ZHdK

Medien & Kunst - Vertiefung Bildende Kunst

Züricher Hochschule der Künste ZHdK
In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Bachelor
Ort Zürich (Schweiz)
Dauer 3 Jahre
  • Bachelor
  • Zürich (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Im Zentrum der Ausbildung der Vertiefung Bildende Kunst steht die künstlerische Individuation der StudentInnen innerhalb aktueller wie historischer künstlerischer Konzeptionen.Die Kunstausbildung dient nicht der Vermittlung eines Kanons, sie besteht vielmehr darin, die geltenden Regeln und Paradigmen des Kunstsystems bzw. des Konzepts Kunst kritisch zu reflektieren und sich künstlerisch wie diskursiv in ihm zu positionieren.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Zürich (Schweiz)
Karte ansehen
Sihlquai 131/133, 8005

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Es werden alternativ folgende Qualifikationen vorausgesetzt: a. anerkannte gymnasiale Maturität, b. anerkannte Berufsmaturität, c. anerkannte Fachmaturität für das Berufsfeld Gestaltung und Kunst, d. Abschluss einer anderen anerkannten allgemein bildenden Schule der Sekundarstufe II (Fachmittelschulausweis). e.Nachweis genügender Deutsch- und allenfalls Englischkenntnisse, die es erlauben, dem Unterricht folgen zu können.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kunst

Themenkreis

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in die Module Künstlerische Praxis, Theorie, Technologie/Kulturtechnik und Kontext. Künstlerische Praxis und Theorie bilden den Schwerpunkt der Ausbildung. Im Hauptstudium sind Projekte, Exkursionen und Veranstaltungen vermehrt auf die kuratorische Praxis, die Kunst im Diskurs und die Auseinandersetzung mit Selbstorganisationskonzepten ausgerichtet.

Die künstlerische Ausbildung berücksichtigt in besonderem Masse die Aspekte des Eigensinns, der individuellen Entfaltung und der subjektiven Interessen. Entsprechend ist der Lehrplan offen und die Veranstaltungsformen sind flexibel konzipiert. Neben der Ausbildung künstlerischer Verfahren und der Entwicklung wie Realisierung von Ideen wird dem Denken eine zentrale Rolle zuerkannt, insofern sich eine künstlerische Haltung und ein Werk zuallererst aus der Kenntnis von Welt, von Kunstgeschichte, Philosophie und den Wissenschaften entwickeln können.

Studienaufbau

Das Studium gliedert sich in ein Grundstudium und ein Hauptstudium zu je drei Semestern sowie in die vier Modultypen Praxis, Theorie, Technologie/Kulturtechnik und Kontext. Während des Grundstudiums gilt die besondere Aufmerksamkeit der Entwicklung erster eigenständiger, künstlerischer Ideen. Damit in enger Beziehung erfolgen die Förderung der Sensibilität sowie die Aneignung und Durchdringung künstlerischer Grundlagen im methodischen, medialen, technischen und theoretischen Bereich. Das Hauptstudium bietet Raum für Experimente, für Vertiefungen und Erweiterungen. Im Zentrum stehen die grundlegende Erarbeitung eines eigenen Interessengebiets und der diesbezügliche Erwerb erweiterter künstlerischer Kompetenz.

Kompetenz- und Berufsfelder

Die AbsolventInnen der Bildenden Kunst sind aufgrund ihrer generalistischen und spezialisierten Ausbildung in der Lage, in individueller künstlerischer Arbeit sowie in Kooperation mit anderen AutorInnen Werke und Projekte zu realisieren, die den internationalen Kontext von Kunst und Gesellschaft der Gegenwart reflektieren. Das fundierte Grundlagenwissen und der Praxisbezug verschaffen ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, als AssistentInnen in den Bereichen Kulturwirtschaft, Kunstvermittlung und Lehre tätig zu sein.

Dauer: 3 Jahre

Studienbeginn: Im Herbst

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Einschreibung** zum Aufnahmeverfahren einmalig CHF 100.- Immatrikulationsgebühr*** für die Einschreibung in die Bachelorstudiengänge einmalig CHF 100.- Semestergebühr für das Bachelorstudium inkl. pauschale Prüfungsgebühr pro Semester CHF 680.- Zusätzliche Semestergebühr für ausländische Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz ausserhalb der Schweiz pro Semester CHF 500. Beitrag Studentenorganisation (VSZHAW) pro Semester CHF 12.-

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen