Medieninformatik

In Ulm

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Bachelor

  • Ort

    Ulm

  • Dauer

    3 Jahre

Beschreibung

Ein Medieninformatiker mit dem Bachelorabschluss verfügt über ein breites Basiswissen aus den Bereichen der Medieninformatik sowie über gute Kenntnisse im Bereich Mediengestaltung. Er ist in der Lage in interdisziplinären Teams sein Wissen und seine Kompetenzen an der Schnittstelle der Informatik zu Design, Psychologie, Soziologie und anderen Disziplinen gewinnbringend einzusetzen.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Ulm (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Bereich West, Raum 41.3.105

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Themenkreis

Allgemeines - Was ist Medieninformatik

Medieninformatik ist eine Spezialisierung der Informatik, die sich grundlegend mit interaktiven und multimedialen Computersystemen auseinandersetzt.

Der Studiengang ist praxisorientiert, da ein hoher Anteil an anwendungsbezogenen projektorientierten Lehr-/Lernformen in Schwerpunktbereichen, wie z. B. Interaktive Systeme, Video, Animation oder Computer Vision, als Anwendungsfach zur Auswahl.

Berufsfelder

Mögliche Berufsfelder umfassen z. B. den Entwurf und die Realisierung von Multimedia-Systemen, Multimedia-Anwendungen oder Internetpräsenzen, die Gestaltung und Evaluation von Benutzeroberflächen oder auch die technische Betreuung bzw. Unterstützung von Medienprojekten. Der Bachelor in Medieninformatik greift dabei immer auf sein fundiertes Wissen und handwerkliches Können in der Informatik zurück.

Der interdisziplinäre Bachelorstudiengang Medieninformatik verbindet die Inhalte eines klassischen Informatikstudiengangs (praktische, technische und theoretische Informatik, Mathematik) mit gestalterischen und multimedialen Inhalten. Dazu kommen Lehreinheiten zur Medienpsychologie, Medienpädagogik und zum Medienrecht.

Forschungsorientierung

Im grundlagenorientierten Bachelor-Studiengang wird sowohl ein Fundament in den Gebieten der praktischen, theoretischen und technischen Informatik gelegt als auch eine Basis an gestalterischem Wissen geschaffen. Dieses Spektrum wird ergänzt durch Module zur allgemeinen Medienkompetenz, wie der Medienpädagogik und der Mediendidaktik bzw. des Medienrechts. Die Entwicklung von interaktiven Systemen und multimedialen Anwendungen wird in einer zweisemestrigen
Vertiefungsphase vermittelt.

Studienbeginn

Wintersemester

Frist

Wintersemester 15.07

Preis auf Anfrage