Moderner Tanz

In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Bachelor

  • Ort

    Wien (Österreich)

  • Dauer

    4 Jahre

Beschreibung

Zielsetzung des Bachelorstudiums Moderner Tanz ist die umfassende Ausbildung von BühnentänzerInnen auf höchstem Niveau, die zu einer eigenständigen und selbstbestimmten Berufsausübung in den verschiedensten Richtungen des modernen und zeitgenössischen Bühnentanzes befähigt. Wesentliche Ziele sind die Entwicklung von tanztechnischen und künstlerischen Fertigkeiten, von stilistischer Vielseitigkeit und Flexibilität sowie die Förderung von sozialer Kompetenz, Reflexionsfähigkeit und Selbstmanagement.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Wien (Österreich)
Karte ansehen
Johannesgasse 4a, 1010

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Die Zulassungsprüfung evaluiert die Eignung der StudienplatzanwärterInnen: • physisch und tänzerisch • musikalisch-rhythmisch • in den Bereichen Kreativität und Bühnenpräsenz • Nachweis der Deutschkenntnisse: Studienbewerber-Innen für das Bachelorstudium mit nicht-deutscher Muttersprache müssen nach bestandener Zulassungsprüfung und Aufnahme in ein Studium ihre Deutschkenntnisse der Stufe A2/B1 (nach europäischem Referenzrahmen) vor der Zulassung zum Studium im Studienreferat nachweisen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium gliedert sich in 2 Abschnitte:
1. Abschnitt: Semester 1 – 4
Die ersten beiden Semester bilden die Studieneingangsphase. Diese bietet den Studierenden Orientierung und gibt einen Überblick über den weiteren Studienverlauf an der Konservatorium Wien Privatuniversität und die damit verbundenen Berufsaussichten. Das Studium basiert im zentralen künstlerischen Fach Moderner Tanz (zkF) auf den tradierten modernen Tanztechniken von Graham, Horton, Limon und Chladek und bietet umfassende Grundlagen für die Entwicklung einer Tanztechnik auf internationalem Niveau.Zur Formung der künstlerischen und tänzerischen Persönlichkeit erhalten die Studierenden eine ausgewogene Ausbildung auf breiter Basis in den Ergänzenden Lehrveranstaltungen (ELV) wie Ballett, Modernes Repertoire/Kreation, Improvisation, zeitgenössischer Tanz, Akrobatik und Workshops.

2. Abschnitt: Semester 5 - 8
Aufbauend auf den genannten Systemen befassen sich die Studierenden im zentralenkünstlerischen Fach (zkF) mit der umfassenden Weiterentwicklung tänzerischer undkünstlerischer Fähigkeiten unter besonderer Berücksichtigung der spezifischen Tanzrichtungen.Neben der Weiterführung der Ergänzenden Lehrveranstaltungen werden die praktischen Ausbildungsinhalte durch die theoretischen Fächer Tanztheorie Modern und Theorie der aktuellen Tanzszene unterstützt und erweitert.Darüber hinaus werden im 2. Studienabschnitt Wahlpflichtfächer angeboten, um den Studierenden die Möglichkeit zu bieten, persönliche Interessen und Neigungen innerhalb des Studiums gezielt auszubauen.

Praktika
Zusätzlich werden die Studierenden durch die verschiedenen Möglichkeiten öffentlicher Auftritte, in denen die erarbeiteten Fähigkeiten aus dem ZkF und dem Bereich ELV erprobt werden, in die Lage versetzt, die daraus resultierenden Erkenntnisse zielgerecht auf das Berufsleben auszurichten. Im 7. und 8. Semester der Ausbildung besteht die Möglichkeit für ein externes Praktikum an einem Theater oder bei Kompanien.

Fachliche und persönliche Qualifikation nach Abschluss des Studiums

Nach Abschluss des Bachelorstudiums beherrscht die/der AbsolventIn die Techniken der unterschiedlichen Tanzrichtungen auf internationalem Niveau, mit dem besonderen Aspekt der Entwicklung des persönlichen Ausdrucks.
Ebenso wird die Variationsbreite, die vom heutigen Tanztheater verlangt wird, erreicht, wobei die Fähigkeit der Bereitschaft zur Teilnahme an Weiterentwicklungen als wichtige Voraussetzung im Vordergrund steht. Auch ist eine fundierte Grundlage für ein Pädagogikstudium im Fachbereich gegeben.

Berufsfelder

Durch die vielseitige und fundierte Ausbildung wird eine künstlerische Entfaltung an den verschiedensten nationalen und internationalen Bühnen, Tanztheaterensembles, Tanztheater, Tanzkompanien, freie Gruppen etc. ermöglicht. Weiters besteht die Möglichkeit sich choreografisch in diesbezüglichen Arbeitsfeldern zu betätigen.

Dauer: 8 Semester
Mindestalter: 15 Jahre
Höchstalter: 21 Jahre

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeiträge pro Semester : Ordentlich Studierende EUR 220,- Ordentlich Studierende aus nachstehenden Ländern: Andorra, Australien, Japan, Kanada, Monaco, Neuseeland, Russland, San Marino, Südafrika, Ukraine, Vatikan, USA sowie Staatenlose und Studierende mit ungeklärter Staatsbürgerschaft EUR 550,-
Preis auf Anfrage