Musik in der klassischen Antike

VHS

In Reutlingen

38 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    VHS

  • Ort

    Reutlingen

  • Unterrichtsstunden

    8h

Mit dem Untergang des Römischen Reichs und den Wirren der Völkerwanderung ging auch die hochkomplexe Notenschrift verloren, die im antiken Griechenland entstanden war. Fragmente davon haben sich auf Grabstelen und an kultischen Orten erhalten und können mit heutigem Wissen wieder in klingende Musik verwandelt werden.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Reutlingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Spendhausstr. 6, 72764

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Achim  Stricker

Achim Stricker

Dozent/in

Inhalte

Musik in der klassischen Antike

Mit dem Untergang des Römischen Reichs und den Wirren der Völkerwanderung ging auch die hochkomplexe Notenschrift verloren, die im antiken Griechenland entstanden war. Fragmente davon haben sich auf Grabstelen und an kultischen Orten erhalten und können mit heutigem Wissen wieder in klingende Musik verwandelt werden. Die antike Notenschrift ist der Schlüssel zu den Chören der griechischen Tragödie und zu den Gesängen der Rhapsoden und Ependichter. Platon und Aristoteles schließlich begründeten mit ihren Gedanken über die Wirkung der verschiedenen Tonarten die abendländische Musikästhetik.

Themenblock der Nachmittagsakademie




Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 24

Musik in der klassischen Antike

38 € MwSt.-frei