Musik und Medienkunst

In Bern (Schweiz)

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Bachelor

  • Ort

    Bern (Schweiz)

  • Dauer

    3 Jahre

Beschreibung


Gerichtet an: Der Studiengang bietet eine praxisorientierte, künstlerische Ausbildung, die sich mit dem Schwerpunkt Musik an zeitgenössischer Kunst orientiert. Absolventen werden befähigt, in multimedialen Gestaltungsbereichen eigene Intentionen zu verwirklichen. Ausserdem sollen sie als kompetente Partner/Interpreten sowohl an der künstlerischen als auch der handwerklichen Realisation solcher Projekte mitwirken können. Das Studium gliedert sich in ein dreijähriges Bachelor- und ein zweijähriges Master-Studium.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Bern (Schweiz)
Karte ansehen
Papiermühlestrasse 13d, 3000

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Zentrale Anliegen des Studiengangs sind die Vermittlung kompositorisch-ästhetischer Strategien im medialen Kontext sowie das Erlernen technischer Grundlagen und das Wissen um historische Bezüge und theoretische Hintergründe.

Der Studiengang Musik und Medienkunst unterscheidet sich vom sonstigen, zumeist visuell orientierten medienkünstlerischen Ausbildungsangebot durch seinen Schwerpunkt Musik.

Berufsbilder im Bereich der Medienkunst sind einem stetigen Wandel unterworfen. Die Ausbildung orientiert sich daher einerseits an der Arbeit in der freien Kunstszene, andererseits an den dynamischen Berufsfeldern im Bereich der Medienkunst im weitesten Sinn.

Mögliche Tätigkeitsfelder für Absolventinnen und Absolventen sind z.B. die musikalisch-künstlerische Gestaltung von Medienprojekten, die Komposition und Realisierung interaktiver Werke für Konzerte und Performances, Soundscapes, Klanginstallationen, Film-/Video-Vertonungen und ähnliches. Der spätere berufliche Alltag setzt sich in der Regel aus einem Mix verschiedener solcher Tätigkeitsfelder zusammen.

Das Unterrichtsangebot vermittelt eine breite Basis technikkultureller Reflexion, verbunden mit künstlerischem und technischem Know-how.

Die Zusammenarbeit mit Studierenden anderer Studiengänge der HKB – wie etwa Bildende Kunst, Theater, Jazz, Oper, Konservierung etc. – wird explizit unterstützt und gefördert. Jede(r) Studierende wird von Beginn an von einem Mentor individuell in seiner künstlerischen Entwicklung betreut.

Eine frühe Anbindung der Studierenden an die Szene des Kunstbetriebs und der Unterhaltungsindustrie, sowie Kontakte mit Multimedia-ProduzentInnen, KünstlerInnen, Medien- und KulturtheoretikerInnen werden im Rahmen der Ausbildung explizit angestrebt. Zudem werden während des Studiums zwei Praktika absolviert.

Preis auf Anfrage