Master

In Basel (Schweiz)

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Master

  • Ort

    Basel (Schweiz)

  • Dauer

    2 Jahre

Fähigkeit, eigene Interpretationswege zu finden und in öffentlichen Konzerten auf hohem Niveau umzusetzen; Selbständigkeit in der Erarbeitung auch komplexer Werke; Beherrschung eines breiten Répertoires; Vervollkommnung der instrumentalen Fähigkeiten.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Basel (Schweiz)
Karte ansehen
Leonhardsstrasse 6 Postfach Basel, 4003

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Voraussetzungen zur Zulassung zum Studiengang MA P Klassik sind: – Absolvierter BA oder absolvierter MA MP oder Grundstudium- bzw. Lehrdiplomabschluss nach alter Studienordnung oder ein vergleichbarer Studienabschluss im Ausland – Grundkenntnisse der deutschen Sprache: Fremdsprachige Studierende müssen bei Studienbeginn das «Zertifikat Deutsch» Stufe A1 («Europäischer Referenzrahmen») mitbringen oder ein entsprechendes Niveau aufweisen. – Genügend freie Studienplätze

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Im Zentrum des zweijährigen international ausgerichteten Masterstudiengangs Musikalische Performance Klassik steht die praxisbezogene Auseinandersetzung mit interpretatorischen und instrumentalen Fragen. Das bei Studienbeginn vorhandene Wissen und Können wird im Hinblick auf eine Konzerttätigkeit und auf die Fähigkeit, eigene Interpretationswege zu finden, zusammengeführt und zur Podiumsreife bzw. Berufsqualifikation gebracht. Dem Hauptfachunterricht kommt in bezug auf Qualität und erforderliche Vor- und Nachbereitungszeit die grösste Bedeutung innerhalb des Studiums zu (ca. 80 CP).

Kammermusik und Ensemblespiel bilden den zweiten wichtigen praktischen Ausbildungsteil (ca. 17 CP), ergänzt um eine interpretatorische und reflexive Ebene (ca. 5–10 CP). Neben dem reichen Angebot an Wahlfächern ermöglichen als Kompetenz ausgewiesene Minors (ca. 20–30 CP) persönliche Schwerpunkte.

Der Master of Arts in Musikalischer Performance wird angeboten mit instrumentalem/vokalem Hauptfach und

  • Minor Blasorchesterdirektion
  • Minor Chorleitung
  • Minor Komposition
  • Minor Musiktheorie
  • Minor Orchester
  • Minor Variantinstrument im historischen Kontext
  • Minor Zeitgenössische Musik

In folgenden Hauptfächern kann ein Master of Arts in Musikalischer Performance erworben werden:

Fagott, Gesang, Gitarre, Harfe, Horn, Klarinette, Klavier, Kontrabass, Oboe, Posaune, Querflöte, Saxophon, Schlagzeug, Trompete, Tuba, Violine, Viola, Violoncello

Neben der Arbeit im Hauptfach kommt entsprechend dem Profil der Schule der Ausübung von Kammermusik eine grosse Bedeutung zu. Hier besteht die Möglichkeit der freien Lehrerwahl, wodurch die Arbeit verschiedener Lehrkräfte erlebt werden kann.

In zahlreichen Meisterklassen, Analyseseminaren, Symposien, studienbegleitenden Kursen, Lecturerecitals, Vorlesungsreihen u. a. besteht die Gelegenheit, sich praktisch und reflektierend mit aktuellen interpretatorischen Fragen auseinanderzusetzen.

Der Master of Arts in Musikalischer Performance ist in erster Linie auf instrumentale und vokale Kompetenz bezogen und unterscheidet darin keine besonderen Studienrichtungen. Es besteht die Möglichkeit, sich während der zweijährigen Ausbildung mit zusätzlichen Minors inhaltlich zu spezialisieren.

Folgende Minors werden angeboten:

  • Blasorchesterdirektion
  • Chorleitung
  • Orchester
  • Variantinstrument in historischem Kontext
  • Zeitgenössische Musik

Der Umfang der Minors ist mit ca. 20 CP festgelegt (im Bereich Orchester und Blasorchesterdirektion ca. 40 CP), die in den 120 CP des Gesamtstudienumfangs enthalten sind.

Musikalischer Performance

Preis auf Anfrage