Physik mit Schwerpunkt Astronomie

Bachelor

In Bern (Schweiz)

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Bachelor

  • Ort

    Bern (Schweiz)

  • Dauer

    3 Jahre

Das Bachelorstudium allein befähigt nicht zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten, sondern bietet die Grundlage zum Masterstudium an der Universität Bern. Es ermöglicht aber auch den Wechsel in Masterprogramme anderer Hochschulen.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Bern (Schweiz)
Karte ansehen
Hochschulstrasse 4, CH-3012

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

*Aufgrund der MAV oder MAR schweizerisch anerkannte kantonale gymnasiale Maturitätsausweise *Schweizerische gymnasiale Maturitätszeugnisse *Eidgenössische Berufsmaturität in Verbindung mit Ergänzungs-prüfung der Schweizer Maturitätskommission *Bachelor einer schweizerischen universitären Hochschule *Diplom oder Bachelor einer Schweizer Fachhochschule FH

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Gliederung des Studiums

Das Bachelorstudium umfasst 180 ECTS-Punkte. Die Regelstudienzeit bei Vollzeitstudierenden beträgt 6 Semester. Bezüglich Verlängerungsmöglichkeiten gilt Artikel 7 RSL. Im Rahmen des Studienplans Physik/Astronomie ist es möglich, den Schwerpunkt Astronomie zu wählen.

Studienziele

Im Bachelorstudium werden die Studierenden mit den Grundlagen der Physik/Astronomie, der Mathematik und gegebenenfalls anderer Studiengänge vertraut gemacht. Das Bachelorstudium allein befähigt nicht zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten, sondern bietet die Grundlage zum Masterstudium an der Universität Bern. Es ermöglicht aber auch den Wechsel in Masterprogramme anderer Hochschulen.

Im Bachelorstudium beträgt der Leistungsumfang in Physik 120 ECTS-Punkte. Davon entfallen 10 ECTSPunkte auf die Bachelorarbeit. Mathematik ist ein obligatorischer Minor, der im Umfang von mindestens 30
ECTS-Punkten belegt wird. Folgende Varianten sind wählbar:

  • Physik (120 ECTS-Punkte), Minor Mathematik (30 ECTS-Punkte), weiterer Minor (15 ECTS-Punkte), Freie Leistungen (15 ECTS-Punkte)
  • Physik (120 ECTS-Punkte), Minor Mathematik (30 ECTS-Punkte), zwei weitere Minor (je 15 ECTS-Punkte)
  • Physik mit Schwerpunkt Astronomie (150 ECTS-Punkte bestehend aus 120 ECTSPunkten
    Physik und 30 ECTS-Punkten Astronomie), Minor Mathematik (30 ECTSPunkte)
  • Physik (120 ECTS-Punkte), Minor Mathematik (30 ECTS-Punkte), weiterer Minor (30 ECTS-Punkte)
  • Physik (120 ECTS-Punkte), Minor Mathematik (60 ECTS-Punkte)

Die Institute des Studienganges Physik/Astronomie unterhalten eine ständige Kommission für den Studienplan Physik. Sie hat beratende Funktionen und unterbreitet ihre Empfehlungen den drei Physik- Instituten, dem Astronomischen Institut oder der Studienleitung.

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit umfasst 10 ECTS-Punkte und wird in der Regel im 6. Semester durchgeführt.Die Bachelorarbeit beinhaltet die experimentelle bzw. theoretische Bearbeitung eines physikalischen bzw. astronomischen Problems. Eine experimentelle Bachelorarbeit umfasst die Durchführung eines Experiments, dessen detaillierte Beschreibung, die Auswertung der experimentellen Ergebnisse sowie die Darstellung des theoretischen Hintergrundes.

Bewerbungsfrist.
Frühjahrssemester : 15. Dezember 2009
Herbstsemester : 30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 600 Fr. pro Semester Die Semestergebühren betragen 34 Fr. Zusätzlich:Beitrag Vereinigung der Studierenden (SUB) 21 Fr. Studien- und Semestergebühren betragen somit für ordentliche Studierende im Normalfall insgesamt 655 Franken.

Physik mit Schwerpunkt Astronomie

Preis auf Anfrage