Produktionstechnik

Bachelor

In Rosenheim

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Bachelor

  • Ort

    Rosenheim

  • Dauer

    3 Jahre

Beschreibung

Das Studium hat das Ziel, die Studierenden zu einer eigenverantwortlichen Berufstätigkeit als Bachelor of Engineering zu befähigen. Es vereint technisch-naturwissenschaftliche Grundlagen des Maschinenbaus, zu denen auch Teilgebiete der Elektrotechnik und der Informatik gehören, mit organisatorischen und wirtschaftlichen Lehrinhalten

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Rosenheim (Bayern)
Karte ansehen
Hochschulstraße 1, 83024

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

*Allgemeine Hochschulreife *Fachhochschulreife

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium umfasst eine Regelstudienzeit von sieben Semestern. Es beinhaltet sechs theoretische, ein berufsnahes,
praktisches Studiensemester, sowie ein Grundpraktikum in den vorlesungsfreien Zeiten. Das Bachelorstudium schließt mit dem siebten
Semester ab. Eine Bachelorarbeit gibt dabei Gelegenheit, die Fähigkeit zur berufsnahen, praktischen Umsetzung der Studieninhalte nachzuweisen.

Die Ingenieurausbildung in Produktionstechnik verbindet ein fortentwickeltes Maschinenbaustudium mit dem entsprechenden Know-how aus Elektrotechnik, Informatik und Betriebswirtschaft. Besondere Beachtung finden die Bereiche Produktentwicklung, Produktion, Produkteinsatz, Betriebstechnik, Betriebsmanagement und Automatisierung, auf den Gebieten der Fertigungs- und Verfahrenstechnik ebenso wie etwa im Anlagenbau. Das anwendungsorientierte Studium zeichnet sich durch einen großen Anteil an Praktika aus, die in technologisch gut ausgerüsteten Labors durchgeführt werden. Darüber hinaus erlaubt das Rosenheimer Ausbildungsangebot den Studierenden in hohem Maße die Verwirklichung individueller Interessen und Neigungen: Zehn Schwerpunktfächer aus den Bereichen Fertigungstechnik, Verfahrenstechnik und Projektmanagement, rund 30 Wahlpflichtfächer auch aus den Studiengängen Kunststofftechnik, Elektro- und Informationstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen sowie zusätzliche Vorlesungen weiterer Fakultäten der HS Rosenheim stehen im Hauptstudium zur Wahl.

Studienziel

  • für alle technisch interessierten jungen Menschen
  • praxisbezogenes Studium der Produktionstechnik
  • mathematisch-naturwissenschaftliche Grundausbildung mit Maschinenbau und Elektrotechnik
  • Vermittlung aktueller organisatorischer und betriebswirtschaftlicher Methoden
  • Erlernen konsequenter Anwendung von elektronischer Datenverarbeitung

Berufliche Tätigkeitsfelder

Ingenieure der Produktionstechnik arbeiten in allen Bereichen,in denen Produkte industriell hergestellt werden, zum Beispiel

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Kraftfahrzeugbau
  • Energieerzeugung
  • Elektroindustrie
  • Feinmechanische Industrie
  • Chemische und pharmazeutische Industrie
  • Papierindustrie
  • Eisen- und Stahlindustrie
  • Nahrung- und Genußmittelindustrie usw.

Bewerbung: Bewerbungszeitraum für das jeweilige Wintersemester:
Vom 1. Mai bis 15. Juni Schulzeugnisse können bis Ende Juli
nachgereicht werden.

Studiumbeginn zum Wintersemester.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studentenwerksbeitrag 42,- Euro. Studienbeitrag in Höhe von 400,- Euro pro Semester erhoben

Produktionstechnik

Preis auf Anfrage