Rabbinat

Master

In Heidelberg

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Tipologie

    Master

  • Ort

    Heidelberg

  • Dauer

    1 Jahr

Beschreibung

In Heidelberg, in unmittelbarer Nachbarschaft zu den traditionsreichen deutschen Gemeinden des Mittelalters Speyer, Worms und Mainz bietet die Hochschule für Jüdische Studien ein Rabbinatsstudium an. Es soll garantieren, dass das Judentum in Deutschland heute umfassend von Gelehrten geistig geführt und rituell betreut werden kann, die aus den eigenen Reihen stammen, akademisch ausgebildet sind und zugleich über eine anerkannte rabbinische Autorität verfügen. ...

Einrichtungen

Lage

Beginn

Heidelberg (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Friedrichstraße 9, 69117

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Jüdische Konfessionszugehörigkeit, Abschluss eines Bachelor- oder äquivalenten Studiengangs (das heißt insbesondere jüdische Absolventen des Studiengangs B.A. Gemeindearbeit; aber auch jüdische Absolventen äquivalenter judaistischer, anderer geistes-, kultur- oder sozialwissenschaftlicher Bachelor-, Magister-, Staatsexamens- bzw. Diplomstudiengänge), mindestens zweijähriges Studium an einer rabbinischen Institution

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Ausgehend von der Frage: "Welche wissenschaftlichen und berufsbezogenen Kenntnisse sind elementar für die Ausbildung von Studierenden im Rabbinatsstudiengang, die in Deutschland tätig werden wollen und sowohl eine einschlägige Grundausbildung als auch einen mehrjährigen Aufenthalt an einer rabbinischen Institution absolviert haben?" wurde ein kompaktes Studienprogramm entwickelt, das die Kenntnisse in jüdischer Religionspraxis und Rechtsgelehrsamkeit abschließend vertieft. Die Lehrinhalte der Module beschäftigen sich mit Lösungs- und Vermittlungsansätzen in Bezug auf Rechtsfragen und Traditionspflege in der Gegenwart.
Nach erfolgreichem Bestehen des M.A.-Studiengangs an der Hochschule für Jüdsche Studien Heidelberg wird den Rabbinatskandidaten die Smicha (rabbinische Ordination) der jeweiligen Denomination verliehen. Das erfolgreiche Absolvieren des M.A.-Studiengangs ist Voraussetzung für die Verleihung der Smicha.

Bewerbungspflichtig: Ja.

Der persönlich unterschriebene Antrag auf Zulassung muss bis zum 15. Mai eines Jahres für das folgende Studienjahr bei der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg per Post oder per Fax eingegangen sein (Ausschlussfrist).

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 2 Semester
Sprachnachweis: Hebraicum

Kursziel:Zugleich soll der Rabbinatsstudiengang einen Typus von gemeindlichen Führungskräften fördern, die durch ihre Vertrautheit mit den Vertretern anderer Denominationen eine für innerreligiöse Kommunikation und Kooperation offene jüdische Gesellschaft schaffen.
Die Hochschule für Jüdische Studien will einen neuen Typ für das Rabbinat hervorbringen, der in Deutschland sozialisiert wurde, die hiesigen Gemeindestrukturen kennt und sowohl in religiösen als auch in weltlichen Bereichen wissenschaftlich ausgebildet ist. Mit dem Angebot einer Rabbinatsausbildung kommt die Hochschule für Jüdische Studien dem Wunsch des Bundes und des Zentralrats der Juden in Deutschland nach.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühr beträgt 500 Euro. Durch die Doppelimmatrikulation bei der Hochschule für Jüdische Studien und der Universität Heidelberg ist die Gebühr jedoch nur an eine der beiden Hochschulen zu zahlen und zwar an die Universität Heidelberg. Semesterbeiträge 104Euro.

Rabbinat

Preis auf Anfrage